bedeckt München 12°

Reiseführer Stuttgart:Low Budg€t

Sehenswertes

Zurück ins Jahr 1882: In einem Gartenhaus tüftelten Gottlieb Daimler und Wilhelm Maybach an der Erfindung des Motors. Heute ist dort die atmosphärische Gottlieb-Daimler-Gedächtnisstätte Taubenheimstraße 13 www.mercedes-benz-classic.com Eintritt frei Di–Fr 14–17, Sa/So 11–17 Uhr untergebracht.

Der Travertinpark www.landschaftspark-neckar.de Eintritt frei U 14 Kraftwerk Münster in Bad Cannstatt ist nicht nur eine grüne Oase mit Aussichtsplattform, er führt auch zurück in die Zeit, als das Gestein hier abgebaut wurde.

Die Kreuzkirche Hedelfingen Amstetter Straße 25 0711 421164 www.hedelfingen-evangelisch.de Mai–Okt. 1. So im Monat 15–16 Uhr U 9,13 Hedelfingen in Hedelfingen ist eine der wenigen sakralen Bauten, die von einem Bauhausarchitekten entworfen wurde – Ausnahmearchitektur ganz ohne Eintritt.

Essen & Trinken

Prima Hamburger, belegt mit knackig frischen Zutaten, gibt’s zu schmackhaften Preisen bei Stuggiburger Bebelstraße 25 0711 50468549 tgl. U 2, 9 Schwab-/Bebelstraße . Die Saucen sind selbst gemacht, und sogar Vegetarier kommen auf ihre Kosten.

Fastfood à la Stuttgart: In den vier Filialen von San's Sandwich Bar Kleiner Schlossplatz 13 0711 4101118 www.sans-stuttgart.de tgl. U 5–7, 12, 15 Schlossplatz , u. a. direkt hinter dem Kunstmuseum, gibt es Sandwiches, Suppen, Salate, Shakes oder Süßes – ohne künstliche Zusätze.

Einkaufen

Die riesige Outletoase vor den Toren Stuttgarts liegt in Metzingen. Neben Escada, Bogner, Nike oder Joop bieten im Zentrum der Fabrikverkäufe Dutzende Firmen und Marken ihre Produkte preiswerter an. www.metzingen-best.de etwa eine halbe Stunde Autofahrt über die B 27/28

Bei Second Hand Records Leuschnerstraße 3 www.secondhandrecords.de U 9, 14 Berliner Platz (Liederhalle) gibt's gebrauchte CDs und Vinyl aller Genres zu fairen Preisen.

Seit fast drei Jahrzehnten findet man auf dem Karlsplatz-Flohmarkt Karlsplatz www.flohmarkt-karlsplatz.com Sa 8–16 Uhr U 1, 2, 4–7, 12, 15 Charlottenplatz Brauchbares und Schnickschnack, von der Tabakdose über echtes Porzellangeschirr bis zu antiken Kleinmöbeln.

Am Abend

Junge Talente von morgen schon heute erleben: Die Studierenden der Musikhochschule beweisen regelmäßig in kleinen Konzerten ihr Können. Eintritt frei. Urbanstr. 25 0711 2124620 www.mh-stuttgart.de U 1, 2, 4–7, 12, 15 Charlottenplatz

Das lockt nicht nur Schwaben vom Sofa weg: Etliche Kinos bieten am Kinotag Filmvergnügen zu stark reduzierten Preisen an. Montags zahlt man im Atelier am Bollwerk und im Delphi 6 Euro, dienstags freuen sich Sparfüchse im Corso (5,50 Euro) und in den Innenstadtkinos Gloria, EM, Cinema und Metropol (5 Euro).

Bei einer abendlichen Vernissage in einer Galerie kommen Sie vor den Kunstwerken zwanglos mit anderen ins Gespräch, preiswertes Kaltgetränk inklusive. Termine finden Sie im Internet unter www.kunst-in-stuttgart.de oder auf der Infoplattform www.betacity.de

Übernachten

Falls Sie nicht ins Hotel wollen: Bei Schwaben-Stern werden kostenlos über 100 Privatzimmer und –wohnungen im Großraum Stuttgart vermittelt, vom Zimmer mit Familienanschluss bis zur Wohnung mit mehreren Zimmern. Unterkünfte ab 18 Euro pro Person und Nacht. Hindenburgstr. 60/1 Ostfildern 0711 30090803 www.schwaben-stern.de

Zweckmäßig eingerichtete Zimmer ab 36 Euro finden Sie im Hotel Lamm Karl-Schurz-Straße 7 0711 2622354 www.lamm-hotel.com in direkter Nachbarschaft zu den Mineralbädern und zum Unteren Schlossgarten.

Ob im Einzelzimmer, im Mehrbettzimmer oder in den geräumigen Appartements mit Ikea-Charme, im Alex 30 Hostel Alexanderstraße 30 0711 8388950 www.alex30-hostel.de 32 Zi. U 5–8, 15 Olgaeck finden junge Menschen aus aller Welt ein günstiges Bett ab 24 Euro. Mit Gemeinschaftsküche, kostenlosem WLAN, Café in der Lounge.

Weiter zu Kapitel 11

Schon während seines Geografiestudiums in Tübingen hat sich Jens Bey mit Stuttgarts Eigenheiten beschäftigt. Dann übersiedelte der gelernte Journalist in die Landeshauptstadt, wo er heute als freier Redakteur, Lektor und Autor arbeitet – und die Erkundung all der schönen, versteckten Ecken der immer etwas verkannten Metropole zu seiner Passion gemacht hat. Imagepflege inklusive!

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de