bedeckt München

Reiseführer Spanien:Mit Kindern unterwegs

Bootstrips und Wolfsgeheul, Tierparks und ein spannendes Bergbaumuseum: Abwechslung vom Strandleben

Überall laden Burgen und Schlösser zum Entdecken ein, tummelt man sich in den Aquaparks. In Freizeitparks müssen Sie sich allerdings auf hohe Preise einstellen. Ein Kindertraum sind die unzähligen feinsandigen Strände - nicht nur am Mittelmeer, sondern auch in geschützten Buchten am Atlantik! -, und im Alltag freut man sich über eine recht große Zahl an Spielplätzen, Klettergerüsten (auch an Stränden) und Halfpipes.

Atlantikküste

Aquarium in San Sebastián

Den Haien auf Zähne und Flossen schauen können Sie im Glastunnel des 2,5 Mio. l fassenden Hauptbassins, dem Höhepunkt des beim Sporthafen gelegenen Aquariums. Außerdem gibt es Schildkröten, Rochen, Seepferdchen und Muränen zu sehen sowie einen Museumsbereich mit Bootsmodellen und historischem nautischem Gerät. Interessant ist die Fütterung im Hauptbassin (Di, Do und Sa 12 Uhr). Okt.-Ostern Mo-Fr 10-19, Sa/So 10-20, Ostern-Juni und Sept. Mo-Fr 10-20, Sa/So 10-21, Juli/Aug. tgl. 10-21 Uhr | 13 Euro, Kinder (4-12 Jahre) 6,50 Euro | Plaza Carlos Blasco de Imaz 1 | www.aquariumss.com

Bootstouren

Entlang der Atlantikküste werden im Sommer in vielen Hafenorten Bootsausfahrten (paseos en barco) angeboten, die die Küste aus ungewohnter Perspektive zeigen. Für ca. einstündige Touren sollten Sie mit 10-15 Euro (Kinder 6-9 Euro) rechnen. In Galicien sind vor allem Buchttouren in der Ria de Arousa um die Muschelzuchtflöße sowie Überfahrten zu den Inseln Cíes und Ons beliebt (www.crucerosriasbaixas.com). Im baskischen San Sebastián geht es sowohl durch die Hauptbucht als auch hinüber zur Insel Santa Clara (www.motorasdelaisla.com). In Bilbao bietet Bilboats (www.bilboats.com) Fahrten auf dem Fluss Nervión bis zum Hafen an.

Museo de la Minería y de la Industria San Vicente in El Entrego

In den Tiefen dieses Museums ca. 35 km südöstlich von Oviedo im asturischen San Vicente/El Entrego können Sie sich durch einen unterirdischen Simulationsstollen führen lassen. Nach der Abfahrt im Lift geht man in Begleitung eines Führers durch die bedrückende Enge und zwängt sich durch schmale Schneisen. Di-So 10-14 und 16-19, Sommer 10-20 Uhr | 6,50 Euro, Kinder ab 4 Jahre 4 Euro | Calle El Trabanquín | Anfahrt über La Felguera | www.mumi.es

Parque de la Naturaleza de Cabárceno

Gehen Sie im Auto auf Entdeckungstour durch diesen einzigartigen Natur- und Wildpark in zerklüfteter Felsenkulisse Kantabriens 20 km südlich von Santander bei Obregón. Hier hat man das einstige Minengebiet von Cabárceno in ein Reich von Löwen und Giraffen, von Zebras und Kängurus verwandelt und mit einem 20 km langen Straßennetz versehen. Es gibt verschiedene Ausstiegstationen an den Freigehegen. Magnet ist das Gelände der Braunbären, die einst auf der Iberischen Halbinsel verbreitet waren. Beliebt sind auch das Reptilarium sowie die täglich zwei- bis dreimal stattfindenden Demonstrationen mit Greifvögeln und Seelöwen. Juli/Aug. tgl. 9.30-19, Sept.-Juni 9.30/10-17/18 Uhr | April-Sept. sowie an Feiertagen und Wochenenden 25 Euro, Kinder 6-12 Jahre 15 Euro, sonst 18/12 Euro | www.cantur.com

Am Jakobsweg

Parque de la Taconera in Pamplona

Der Stadtpark umfasst einen Teil der alten Verteidigungsanlagen und überrascht mit einer Zusatzattraktion für Kinder: In den historischen Festungsgräben leben Hirsche, Rehe und allerhand Federvieh. Es gibt mehrere gute Aussichtspunkte. Ein kleines, kostenloses Erlebnis!

Östliche Mittelmeerküste

Bioparc València

Lust auf ein Stück Madagaskar in València oder auf Lebensräume wie die afrikanische Savanne? Dann auf in den Bioparc, der die Ansprüche an einen Zoo der Moderne erfüllt, indem er die Besucher in die authentisch gestalteten Ökosysteme eintauchen lässt und den Tieren ein Maximum an Auslauf ermöglicht. Zu sehen sind u. a. Nashörner, Gazellen, Löwen, Giraffen, Elefanten, Lemuren und verschiedene Affenarten. Tgl. 10-je nach Saison 18/19/20/21 Uhr | 23,80 Euro, Kinder 4-12 Jahre 18 Euro | Avenida Pío Baroja 3 | www.bioparcvalencia.es

Zentralspanien

Dinópolis Teruel

Die Welt der Dinosaurier erklärt sich durch die einstigen Vorkommen der Riesenechsen in dieser Gegend. Tyrannosaurus Rex & Co. lassen die Besucher in dem Themenpark am östlichen Stadtrand von Teruel erzittern. Die Zeitreise auf Schienen wird von allerlei Special Effects umrahmt. Im Kino leben die gigantischen Urzeitviecher im 3-D-Format auf, in den Außenanlagen vergnügen sich die Jüngsten. März und Sept.-Dez. meist nur an den Wochenenden, Mai/Juni Do-So, Juli/Aug. tgl. 10-19/20 Uhr | 27 Euro, Kinder 4-11 Jahre 21,50 Euro | Polígono Los Planos | www.dinopolis.com

Parque de Atracciones Madrid

Die Vierersitzbank steigt und steigt und stoppt in luftigen 63 m Höhe - Zeit zum Durchatmen vor dem rauschenden Sturz ins Nichts: Dann gehts abwärts mit 80 km/h. Das Sekundenerlebnis auf der lanzadera zählt zu den Magneten im Freizeitpark des riesigen Madrider Grüngeländes Casa de Campo. Auf 20 ha sorgen mehr als 40 kleine und große Attraktionen für Fun auf der ganzen Linie. Stark wechselnde Zeiten, Juli/Aug. tgl. 12-24 Uhr, sonst oft nur an Wochenenden, vereinzelt an Wochentagen 12-20/21/22 Uhr | Ticket mit unbegrenzter Benutzung fast aller Fahrgeschäfte mit Internetbuchung je nach zeitlicher Vorbuchung 19,90-29,90 Euro, Kinder 1-1,40 m 19,90-23,90 Euro | www.parquedeatracciones.es

Parque Minero de Almadén

Im Jahr 2000 wurde die Förderung beendet, heute nehmen Besucher an Führungen durch diesen Bergwerkspark einer einstigen Quecksilbermine in der Region Ciudad Real teil. Di-So 10-14 und 16.30-19.30 (Okt.-April 15.30-18.30) Uhr | 13 Euro, Kinder 4-14 Jahre 10 Euro, unter 4 Jahre kein Zutritt | www.parqueminerodealmaden.es

Südspanien

Aqualand Torremolinos

Das klassische Spaß- und Erlebnisbad in der Urlaubshochburg an der Costa del Sol lockt mit rasanten und nassen Attraktionen. Einen Ableger gibt es auch in El Puerto de Santa María bei Cádiz an der Costa de la Luz. Ende Mai-Mitte Sept. tgl. 11-18 (Juli/Aug. 10-19) Uhr, 26 Euro, Kinder 1,10-1,40 m 18,50 Euro, 0,90-1,10 m 10 Euro | Cuba 10 | www.aqualand.es

Lobo Park

In diesem ungewöhnlichen Wolfspark ca. 60 km nordwestlich von Málaga finden rund 25 Tiere in riesigen, naturbelassenen Gehegeflächen Platz und Rückzugsmöglichkeiten. In Begleitung eines Experten sind mehrmals täglich Führungen auf Englisch oder Spanisch angesetzt. Führungen in der Regel Do-Di 11, 13, 15 und 16.30 Uhr | 11 Euro, Kinder 3-12 Jahre 7 Euro | Carretera A343 Antequera-Álora km 16 | www.lobopark.com

Parque de las Ciencias Granada

"Park der Wissenschaften" mit Schmetterlingshaus, Aussichtsturm und Planetarium (gesonderter Eintritt). Der Schwerpunkt liegt auf kind- und jugendgerecht gestalteten interaktiven Bereichen. Di-Sa 10-19, So 10-15 Uhr | 6,50 Euro, bis 18 Jahre 5,50 Euro | Avenida de la Ciencia | www.parqueciencias.com

Weiter zu Kapitel 9

Andreas Drouve, gebürtiger Rheinländer, lebt seit Mitte der Neunzigerjahre als Autor und Journalist in Spanien und hat zahlreiche Bücher über seine Wahlheimat verfasst. Wie kaum ein anderer ist er vertraut mit Land und Leuten, Traditionen und Mentalität. Als Naturfan liebt er vor allem den rauen Atlantik, als Weintrinker die Roten aus der Rioja - und überall die Tapas.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de

Zur SZ-Startseite