bedeckt München

Reiseführer Schottland:Im Trend

In Schottland gibt es viel Neues zu entdecken. Das Spannendste auf dieser Seite

Mehr als nur Kilts

Schottische Schneider können auch anders

Regionale Designer tragen ihren eigenen Stil in die Fashionwelt. Holly Fultons www.hollyfulton.com kubistische Muster und die Werke anderer Talente kauft man im Independent Store Godiva West Port 9 Edinburgh . Joyce Paton East Terrace 8 South Queensferry schneidert auf den Leib und kreiert fantastische Klamotten. Was angesagt ist, sieht man auf der jährlichen schottischen Modemesse, der Scottish Fashion Awards www.scottishfashionawards.com , die hoffentlich von London wieder nach Schottland umzieht.

Zum Kugeln

Schleudergang

Beim Sphereing rollen Sie in einem riesigen, luftgefüllten Ballon Hügel hinab. Den Spaß bieten von April bis Oktober Nae Limits Ballinluig www.naelimits.co.uk und Great Away Days Bachilton House Methven www.greatawaydays.co.uk in Perthshire. House of Mulben Keith Moray www.houseofmulben.com schickt Sie im Mountain Ball den Hang hinab.

Funky Schottland

Tanz den Céilidh

Der Traditionstanz bekommt durch moderne Einflüsse Aufwind, hält mit traditionellen Instrumenten Einzug in Nachtclubs und wird mit Bass und Beats aufgepeppt, z. B. samstags im The Skipinnish Ceilidh House George Street 34-38 Oban www.skipinnishceilidhhouse.com . www.hudyerwheesht.co.uk verleihen der gälischen Musik einen funky Einschlag. Das Event der Szene: der jährliche Bandwettbewerb auf der Isle of Bute www.scottishdance.net/music/WorldCeilidhBandComp.html .

Go Bulli go

Zurück in die Zukunft

Anderswo sind sie fast verschwunden, in Schottland feiern sie ein Revival: die Volkswagen-Bullis. Viele alte VW-Busse sind aufwendig restauriert worden und bevölkern die schottischen Campingplätze. Die Schotten lieben den T2, gründen Fanclubs und geben sich Tipps, um ihr Gefährt möglichst lange am Leben zu halten. Bei Escape Campers Eyvoll Cottage Stepends Road www.escapecampers.co.uk kann man die Klassiker mieten, ebenso bei Scotland by Camper Rhannan Road 9 www.scotlandbycamper.com . Damit sich die Fahrer beim Inselhopping nicht von ihrem Bus trennen müssen, setzen sie auf das Hopscotch Ticket. Damit kann man einen Monat kostengünstig von Insel zu Insel reisen www.calmac.co.uk .

Green-Gym

Fitness in der Natur

Die Schotten wollen nicht nur ihre Landschaften schützen, sondern auch sich selbst in Form bringen. Möglich machen das, die im ganzen Land aus dem Boden sprießen. Da wird dann nicht im Fitnessstudio geackert und geschwitzt, sondern unter freiem Himmel geharkt und gejätet, der ein oder andere Stein versetzt oder ein Baumstamm zur Hantelbank umfunktioniert – so stählt man die Figur und das gute Gewissen. Green Gyms gibt es an vielen Orten in der ganzen Region, wie in Aberdeen Foucausie www.tcv.org.uk/greengym und westlich von Glasgow Blackstoun Road 100 Ferguslie Sports Centre sowie malerisch in den Highlands bei Inverness Millbank Road 30 .

Weiter zu Kapitel 6

Seit 30 Jahren zieht es Martin Müller regelmäßig nach Schottland. Für eine Weile ließ sich der Journalist und Fotograf sogar auf Orkney nieder, wo sich keltisches und nordisches Temperament vermischen. Wandern und Whisky, Kajak- und Städtetouren: Die vielen Facetten der Insel hat Müller in zahlreichen Reportagen beschrieben. Sein ständiger Begleiter auf Reisen: ein Tweedsakko. „So kann ich mich immer in Schottland einwickeln.“

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de

Zur SZ-Startseite