bedeckt München 15°

Reiseführer Russland:Mit Kindern unterwegs

Vorhang auf, Manege frei! - In Vergnügungsparks und Technikmuseen, vor allem aber im Zirkus kommen Kinder auf ihre Kosten

Veronika Wengert

Die Russen lieben ihre Kinder über alles. Sie werden von klein auf verwöhnt und leben rundum versorgt in der Familie, meist von der Babuschka (Großmutter) betreut. Besser gestellte Familien knüpfen heute an eine alte Tradition an und beschäftigen eine Njanja (Kinderfrau). Den Urlaub plant man dagegen nicht in Familie. Das ist ein Erbe aus Sowjetzeiten, als man für die Ferien vom Betrieb eine Putjowka, den Urlaubsschein für ein Ferienheim, erhielt und Schulkinder ins Ferienlager geschickt wurden. Angebote für Familienurlaub gibt es deswegen kaum. Die Eintrittspreise der Freizeiteinrichtungen sind für westliche Verhältnisse meist recht erschwinglich.

Moskau/Goldener Ring

Alter und neuer Zirkus in Moskau

Ein einzigartiges Erlebnis ist ein Abend unter einer Zirkuskuppel. Nirgendwo auf der Welt ist der Unterhaltungswert im Wechselspiel zwischen Spaß und sportlicher Höchstleistung so perfektioniert wie bei den russischen Artisten. Im ganzen Land gibt es über 50 feste Häuser, meist Kuppelbauten, allein zwei in Moskau: Neuer Zirkus (Pr. Wernardskogo 7 | Metro: Uniwersitet | www.bigcirk.ru); Alter Zirkus (Zwetnoj Bul. 13 | Metro: Zwetnoj Bulwar | www.circusnikulin.ru).

Kosmonautenmuseum

In Nikulskoje, dem Geburtsort der ersten Frau im Weltall, Walentina Tereschkowa, dürfen kleine und große Kosmonauten echte Helme aufsetzen und es sich in einem Raumfahrersessel bequem machen. 25 km südlich von Tutajew (Gebiet Jaroslawl) | Di-So 10-17 Uhr

Mäusemuseum Myschkin

Das einzige Mäusemuseum der Welt (Mysch = Maus) zeigt Mäuse, Mäuschen und Mickeymäuse aus Stoff, Keramik, Glas, Holz und Plastik aus dem In- und Ausland und korrespondiert mit allen Mäusefreunden dieser Welt. Ul. Uglitschnaja 18 | Di-So 10-17 Uhr | Auskunft: Touristen-Informationszentrum | Nikolskaja 18a | Tel. 48544/22777 | tgl. 10-17 Uhr | www.myshkin.ru | 30 km von Uglitsch

Der Norden

Museum für Eisenbahntechnik St. Petersburg

Freilichtmuseum mit alten Eisenbahnwaggons und Loks, in die man teilweise auch hineinklettern kann. Nab. Obwodnogo Kanala 118 | Metro: Baltijskaja | tgl. 10-18 Uhr, Okt.-Mai nur Mi-So

Ozeanarium Murmansk

Die hier lebenden arktischen Robben stammen teils aus Versuchslaboren; der kuppelförmige Bau erinnert an ein großes Iglu. Pr. Gerojew Sjeweromorzew |Vorstellungen Mi-So 11, 15 und 17 Uhr

Wolga-Gebiet

Aquaparks

Moderne Spaßbäder mit Riesenrutschen halten in immer mehr Städten Einzug. Zu den größten Anlagen gehört das Riviera-Bad in Kasan mit bunter Piratenfestung (Ul. Faticha Amirana 1 | www.aquapark-riviera.ru). In Kasan gibt es noch einen zweiten Aquapark (tgl. 10-21, Fr/Sa bis 23 Uhr | www.kazanaquapark.ru). Modern ist auch der Aquapark in Samara (Moskowskoje Sch., 18 km, 25 | tgl. 10-21 Uhr | www.aquapark-samara.ru).

Südrussland

Vergnügungsparks

Bis spät abends ist der Lunapark an der Strandpromenade in Anapa geöffnet, wo es Hüpfburgen und Zuckerwatte gibt. Das 80 m hohe Riesenrad im Vergnügungspark Admiral Wrangel in Gelendschik garantiert einen schönen Ausblick aufs Meer.

Sibirien/Ferner Osten

Zoo Nowosibirsk

Im modernisierten Zoo von Nowosibirsk gibt es sogar eine Ligerin, eine Kreuzung aus Löwe und Tigerweibchen. Ul. Timirjasewa 71/1 | www.zoonovosib.ru | im Sommer tgl. 9-20, im Winter 9-18 Uhr

Weiter zu Kapitel 9

Spannend ist das unvorhersehbare Moment - Russland ist ein Land, in dem viel improvisiert wird. Und faszinierend ist die Weite des Landes.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de

Zur SZ-Startseite