bedeckt München 17°

Reiseführer Rajasthan:Bücher & Filme

Krishnas Schatten

Vom Rajasthan der Rajputenkriege im 16. Jh. erzählt Kiran Nagarkar leichtfüßig in seinem 2002 erschienenen 700-Seiten-Wälzer. Die junge Dichterin und Sängerin Mirabai ist mit dem Kronprinzen von Mewar verheiratet, aber ihr Liebhaber ist Gott Krishna.

Indien. Die Frauen der Wüste Thar

Das Dorfleben Rajasthans hat Hans Silvester in seinem prächigen Bildband eingefangen.

A History of Rajasthan

Auf mehr als 1200 Seiten breitet Rima Hooja die Geschichte der Rajputen-Fürstentümer aus. Zwar nur auf Englisch erschienen, aber aktuell recherchiert.

Stadt der wilden Hunde

Martin Mosebach, als Indienfahrer und Autor von Romanen über Indien bekannt, war in Bikaner am Rande der Thar-Wüste bei einer indischen Familie zu Gast. Seine 2008 erschienenen „Nachrichten aus dem alltäglichen Indien“ berichten über die kleinen, ruhigen Dinge des Lebens. Ein interessantes Gegenbild zum Indien des Turbo-Tempos und Megawachstums.

Jodhaa Akbar

Melodramatischer, opulenter Historienfilm von Ashutosh Gowariker (2007) über die Ehe des berühmtesten Mogulkaisers Akbar mit einer Hindufrau. Mit der Geschichtstreue nimmt es der Film allerdings nicht immer so genau.

Nanhe Jaisalmer

Im Mittelpunkt der Bollywoodkomödie von Regisseur Samir Kamik steht ein zehnjähriger Junge, der in Jaisalmer als Kamelführer für Touristen arbeitet. Eines Tages lernt er sein Idol, den Schauspieler Bobby Deol, kennen.

Weiter zu Kapitel 14

Zum Schönsten gehört das Erleben ungestörter Weite - ob tagsüber in der Wüste oder nachts unter Sternen auf dem Dach eines Palastes.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de

Zur SZ-Startseite