bedeckt München

Reiseführer Peking:Bücher & Filme

Atmen einstellen, bitte! Pekinger Himmelsstürze

Überaus witzige Reportagen über die großen und kleinen Absurditäten des chinesischen Alltags hat Kai Strittmatter verfasst.

Als Peking noch ummauert war

Erinnerungen an das Peking von einst hielt Walter Exner fest.

Stadt der Steine

In dem Roman von Guo Xiaolu dringen Kindheitserinnerungen aus einem südchinesischen Fischerdorf in das moderne Pekinger Leben ein.

Der letzte Kaiser

Das Leben am Kaiserhof setzte Bernardo Bertolucci filmisch ins Bild (1987).

Beijing Bicycle

Wang Xiaoshuai brachte 2001 die sozialen und baulichen Gegensätze in der Metropole auf die Leinwand.

Weiter zu Kapitel 17

Dr. Hans-Wilm Schütte kennt Peking seit 1980. Seitdem vergeht kaum ein Jahr, in dem der Wahlhamburger nicht nachschaut, was es Neues gibt. Als studierter Sinologe mit Chinesischkenntnissen in Wort und Schrift erschließt er sich Dimensionen der klassischen Kultur wie auch des modernen China, die anderen verborgen bleiben, und vermittelt sein Wissen an Universitäten und bei Reiseleitungen.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de

Zur SZ-Startseite