bedeckt München 19°

Reiseführer Niederländische Küste:Im Trend

An der Niederländischen Küste gibt es viel Neues zu entdecken. Das Spannendste auf dieser Seite

MARCO POLO Koautorin Anneke Bokern

Huiskamer-Lokale

Wohnzimmerrestaurants

Die niederländischen Hobbyköche laden in die eigene Wohnung: Peter und Hilda Rijksstraatweg 5 Schalsum www.de-bijkeuken.nl servieren ihren Gästen Indonesisches, ebenso wie Hausmannskost. Ron Belts Kalmoeslaan 14 www.kokaanhuis.com edle Kreationen müssen sich vor keinem Profikoch verstecken. Mehr Huiskamer Restaurants finden Sie unter www.huiskamermenu.nl .

Blokart

Segel setzen

Mit dem Liegedreirad samt Segel geht es rasant über den Strand. Der Blokartclub Niederland www.blokartclub.nl ist unter anderem auf der Insel Terschelling aktiv. Der Brouwersdam in Ouddorp ist ein Eldorado für Blokarter. Dort finden sich gleich mehrere Anbieter wie der Beachclub Natural High Kabbelaarsbank 1 www.natural-high.nl oder das Kite Surf Centrum Brouwersdam 1 www.kitesurfcentrum.nl . Ideal für den Anfang ist die rund fünf Kilometer lange Asphaltstrecke von FlevOnice Strandgaperweg 20 Biddinghuizen www.flevonice.nl .

Film ab!

Abseits des Mainstreams

Ungewöhnliche Themen, Medien und Erzählformen haben es den Niederländern angetan. Das www.northseafilmfestival.com in Den Haag widmet sich ganz der Unterwasserwelt – nicht nur der Nordsee Beim www.filmfestivalrotterdam.com dreht sich alles um innovative und experimentelle Filme. Hier treffen sich die Nachwuchstalente. Das www.shoot-me.nl setzt ebenfalls auf Filme abseits des Mainstreams.

Maagd van Holland

Trendviertel Maho

Individuelle Shops, hippe Bars und coole Cafés haben das Viertel Maagd van Holland, kurz Maho, in Rotterdams heißestes Pflaster verwandelt www.mahokwartier.nl . Rund um die namensgebende Statue machen Trendsetter Station in der Urban Espresso Bar Botersloot 44a www.urbanespressobar.nl wo man auf dem Bürgersteig Snacks und Kaffee genießen kann. Liebhaber zeitgenössischen Designs treffen sich bei Depot Rotterdam Pannekoekstraat 66 www.depotrotterdam.nl . Kaum einer schafft es, den Shop ohne Tüten zu verlassen. Ein paar Häuser weiter können Sie limitierte Turnschuhe erstehen: I am Fool Pannekoekstraat 80 iamfoolrotterdam.hyves.nl . Zu Ende gehen lässt man den Abend im Level Pannekoekstraat 76a www.levelrotterdam.nl , einer coolen Cocktailbar samt Restaurant.

Gutes Nachtleben

Nachhaltigkeit

Selbst vor dem Nachtleben macht der grüne Gedanke nicht Halt. Wer auf dem tanzt, erzeugt Energie. Das Konzept für den Sustainable Dance Club www.sustainabledanceclub.com stammt von Enviu www.enviu.org und Döll Architecten www.dollab.nl . Auch in Rotterdams WATT West-Kruiskade 26-28 hat ein Umdenken eingesetzt. Serviert wird Biobier, Regenwasser spült die Toiletten. Worm www.wormweb.nl ist ein avantgardistisches, wegweisendes Projekt. Der Musikveranstalter ist in nachhaltige Räume gezogen. Die Wände sind mit ausrangierten Flugzeugfenstern getäfelt, die Bepflanzung auf dem Dach gedeiht Dank der Abwärme des Clubs prächtig.

Weiter zu Kapitel 6

Der Job bei einer Kunstnachrichtenagentur führte Anneke Bokern nach Amsterdam. Schnell lernte sie die Meernähe lieben, Buttermilch zum Mittagessen tolerieren und niederländisches Design schätzen. Seit 2001 ist sie als freie Journalistin in Amsterdam tätig. Sie schreibt für internationale Medien über niederländische Architektur, Design und Kunst und organisiert Architekturführungen in den Niederlanden.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de

Zur SZ-Startseite