bedeckt München 22°

Reiseführer Mexiko:Spezialitäten

MARCO POLO Autor Manfred Wöbcke

Comidas (Speisen)

cabrito

Ziege, gegrillt/gebraten

caldo tlalpeño

Brühe mit Hühnchen, Zwiebeln, Chili und Avocado

carne asada

dünne, gebratene Rindfleischscheiben

ceviche

Cocktail aus rohen Meeresfrüchten mit Zwiebeln und Tomaten

chicharrones

knusprig gebackene Stückchen Schweineschwarte

chilaquiles

Tortillastückchen mit Käse, Tomatensauce und Zwiebeln

chiles en nogada

gekochte Chilischoten in Nusssauce

cochinita pibil

yucatekisches Wildschweingericht, kräftig gewürzt

guacamole

pürierte Avocados mit Zitronensaft und Tomaten

huachinango a la veracruzana

Rotbarsch in scharfer Tomatensauce mit Kapern und Oliven

mole poblano

Sauce mit vielen Zutaten, darunter Zimt und Schokolade

pechuga en nogada

Hühnerbrust in Nusssauce

pocchuc

yucatekisches Schweinefleisch, in Orangensaft mariniert

pollo asado

scharf gewürztes Brathähnchen

pozole

Eintopf aus Mais, Schweinefleisch, Chili und Zwiebeln

tamales

in Maisblättern gedämpfte Maisklöße, gefüllt mit Fleisch und Chili

Bebidas (Getränke)

agua fresca

Wasser mit püriertem Obst oder Fruchtsaftkonzentrat

atole

Wasser mit Maisstärke

horchata

gemahlener Reis (oder Melonenkerne) mit Wasser

licuado

Milchshake (oder Wasser) mit Fruchtsaft

pulque

vergorener Agavenmost

xocolatl (chocolatl)

heiße Schokolade mit Wasser und Zimt

Weiter zu Kapitel 13

Der Reisejournalist und Psychologe lebt im Rheingau. Mexiko besucht er seit den Achtzigerjahren. Zunächst war er als Exkursionsleiter mit Studenten, später auch als Reiseleiter für kleine Schweizer Gruppen unterwegs. Was ihm an Mexiko am besten gefällt, ist die Mischung aus Pyramiden, Tempeln und Palästen der präkolumbischen Kulturen und den prächtigen Bauten der Spanier.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de

Zur SZ-Startseite