bedeckt München 30°

Reiseführer Mauritius:Spezialitäten

MARCO POLO Autor Freddy Langer

alouda

milchartiges Getränk, das in rosafarbener, hellgrüner oder vanillegelber Variante erhältlich ist und gut gekühlt serviert wird, zusammen mit Fruchtsamen und Geleestücken

boulettes chinoises

kleine Teigbällchen, die frisch frittiert als Snacks angeboten werden

briyani

pikante Reispfanne mit Fleisch-, Ei- und Gemüsestreifen

cabri massala

Ziegenfleisch in würziger Massalasauce, eine beliebte Spezialität nach hinduistischen Opferzeremonien

cari de cerf

Hirschgulasch in herzhafter Tomaten-Zwiebel-Sauce

cari oder curry de poulet

Hühnchenfleisch, Tomaten, Zwiebeln und Massalapulver werden zusammen gekocht und mit Reis und Hülsenfrüchten serviert

curry d’agneau avec coco et raisins

milder Lammcurry, der mit Kokosnuss und Rosinen verfeinert wird

gâteau patate

ein saftiger, fester Kuchen aus Süßkartoffeln, das Nationaldessert auf Mauritius

mine frite

kreolische Variante eines chinesischen Nudelgerichts, wahlweise vegetarisch, mit Huhn, Rind oder Fisch

ourite sauce piquante

Spezialität aus frischem oder getrocknetem Tintenfisch in einer mit Gelbwurz (Kurkuma), Chili und Ingwer verfeinerten Sauce

poisson sauce créole

ganzer gegrillter Fisch oder auch ein Fischfilet in würziger Tomatensauce

punch

Punsch, vor allem den hausgemachten, serviert man als Aperitif. In der stärkeren Variante als rhum arrangé (mit Kräutern angesetzter Rum) auch als Digestif zu empfehlen

rougaille de bœuf

eine Art Rindergulasch in einer mit Koriander (cotomili) verfeinerten Sauce

samoussas

in Öl knusprig gebratene Teigtaschen mit verschiedenen herzhaften Füllungen

Weiter zu Kapitel 13

Dass es Freddy Langer, leitender Redakteur des Reiseblatts bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, immer wieder nach Mauritius zieht, hängt mit der Vielfalt der Insel zusammen. Das friedliche Nebeneinander der Kulturen und Religionen auf engstem Raum hat für ihn Modellcharakter. Zudem kann er hier seinen größten Leidenschaften an nur einem Tag nachgehen: Tauchen und Bergsteigen.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de

Zur SZ-Startseite