bedeckt München 31°

Reiseführer London:Übernachten

Mit die wichtigste Entscheidung: Wo übernachten? Hier eine kleine Auswahl an Hotels, B & Bs, Apartments und Hostels

MARCO POLO Koautorin Birgit Weber

Die Hotelbranche hat in den letzten Jahren unter niedrigen Belegungsquoten gelitten; fragen Sie also ruhig nach: „Is this your best rate?“ Und gucken Sie nach Online-Sonderangeboten, special offers. Achtung: Hotelzimmerpreise der oberen Kategorien werden meist ohne Mehrwertsteuer (VAT, 17,5 Prozent) und ohne Frühstück angegeben! Ein single ist ein Einzelzimmer, ein double ein Doppelzimmer, ein twin ein Doppelzimmer mit zwei Einzelbetten. Einzelbelegung, single occupancy, kostet etwa zwei Drittel des Doppelzimmerpreises. Für Kleingruppen oder Familien werden oft günstige Mehrbettzimmer angeboten. En-suite bedeutet Privatbadezimmer. Bed & Breakfast, die Kombination von einem schlichten Bett und Frühstück, ist praktisch eine britische Erfindung. Meist müssen Sie bar zahlen, der Preis beinhaltet VAT und Frühstück. Im Mittelklassebereich ist die Grenze zwischen Hotels und B & B fließend, bei beiden bewegt sich das Einrichtungsdesign langsam weg von Chintzgardinen und Blümchenbordüren. Statt des Full English Breakfast mit Eiern, Würstchen und Bacon wird zunehmend ein Continental Breakfast mit Müsli, Joghurt, Brot, Marmelade angeboten. Bei der Buchung eines Zimmers muss meist eine Anzahlung per Kreditkarte geleistet werden. Der kostenlose Visit London-Zimmervermittlungsservice gibt eine Preisgarantie für seine über 250 Hotels (www.visitlondonoffers.com 871 2223118 ). Eine gute Website mit ausgewählten Hotels und B & Bs ist www.sawdays.co.uk. Die London-Bed & Breakfast-Agentur sucht Ihnen ein handverlesenes Zimmer, wie z. B. ein ruhiges Familienhaus nahe Park und Shops in Süd-London, wo die Kunstfreundin Sally jeden Morgen frisch Brot backt. Immer mehr B & Bs bieten auch ein günstiges Dinner an (Vertretung in Deutschland: Tel. 06251 702822 ). At Home in London (Tel. 020 87481943 ) vermittelt Privatzimmer. Wie wär's z. B. mit Londons einzigem mit einem Gold Award ausgezeichneten oder mit einem ökologisch geführten B&B? Ein Newcomer ist die Homestay-Agentur Bed & Fed (www.bedandfed.co.uk),, deren Gründerin zehn Prozent des Profits an eine Leukämie-Stiftung abgibt.

Weiter zu Kapitel 7

Birgit Weber arbeitet freiberuflich als Autorin für verschiedene Reiseführer über Großbritannien. Sie bereist das Land seit vielen Jahren immer wieder gern, und London hat es ihr besonders angetan. Sie mag den Mix aus historischer und moderner Architektur, die Kulturenvielfalt und verrückten Modetrends, die Museen und den Charme der britischen Lebensart. Demnächst erscheint ein Londonband mit Fotografien von ihr.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de

Zur SZ-Startseite