bedeckt München 31°

Reiseführer London:Am Abend

Einzigartige Vielfalt: traditionelle Pubs, mitreißende Musicals, hochkarätige Klassikkonzerte, trendige Clubs

MARCO POLO Koautorin Birgit Weber

Im Pub bestellen Sie an der Bar und bezahlen sofort, ohne Trinkgeld zu geben. Ein pint entspricht etwa 0,5 Liter; Männer lassen sich nur ungern mit einem halben (half) in der Hand erwischen! Alkohol wird nur an Gäste über 18 abgegeben, und Kinder sind nur in wenigen Pubs gern gesehen. Traditionelle spit-and-sawdust, „Spucke-und-Sägespäne“-Pubs weichen immer mehr Bars und Gastropubs, Pubs mit interessanten Bieren und guter Küche. Standard-Öffnungszeiten: Mo–Sa 11–23, So 12–22.30 Uhr; der Tag endet stets mit den gefürchteten Rufen „Last orders!“ für die letzte Runde und „Time, please!“ zum Austrinken. Im Zuge der licensing laws-Reform haben einige Pubs jetzt aber verlängerte Öffnungszeiten. Die Clubszene, von Superclubs bis zu winzigen Basement-DJ-Bars, folgt schnell wechselnden Trends. Die angesagtesten clubnights für House, Techno, Hip-Hop und Mischformen wie Electroclash oder Dubstep finden an wechselnden Orten (venues) statt.

Die teuersten Premierenkinos mit dem besten Sound gruppieren sich um Leicester Square . Tickets kosten £ 10–19; nachmittags (matinees) und montags wird es billiger. Wenn Sie schnellem, umgangssprachlichem Englisch folgen können, probieren Sie mal einen der 150 Londoner Comedyclubs oder einen Pubabend mit stand-up, Improvisations-Comedy. Pulsmesser der Stadt, mit Ausgehtipps inklusive Gratisevents (freebies) und Money-Off-Gutscheinen ist das „Time Out“-Veranstaltungsmagazin (mittwochs, www.timeout.com/london). Die Gratiszeitung „Evening Standard“ (www.standard.co.uk) bietet ebenso nützliche Infos. Buchungen von Theater-, Kino-, Konzertkarten laufen über Kreditkarten. Wenn Sie einen längeren Aufenthalt in London planen, registrieren Sie sich gratis bei www.london.citysocialising.com, und finden Sie neue Freunde für Pubbing und Dining. Auf www.coventgardenlife.com finden Sie Infos für dieses Ausgeh- und Theaterviertel, auch Restaurant-Sparangebote.

Club

Aktuelle Clubnächte listet www.londonnet.co.uk . Wer sich auf die guestlist setzen lässt, minimiert Schlangestehen und nervige Gesichtskontrollen.

Weiter zu Kapitel 9

Birgit Weber arbeitet freiberuflich als Autorin für verschiedene Reiseführer über Großbritannien. Sie bereist das Land seit vielen Jahren immer wieder gern, und London hat es ihr besonders angetan. Sie mag den Mix aus historischer und moderner Architektur, die Kulturenvielfalt und verrückten Modetrends, die Museen und den Charme der britischen Lebensart. Demnächst erscheint ein Londonband mit Fotografien von ihr.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de

Zur SZ-Startseite