bedeckt München

Reiseführer Lissabon:Im Trend

Im Lissabon gibt es viel Neues zu entdecken. Das Spannendste auf dieser Seite

Zuckrig

Achtung Kalorienbombe

Lissabon liebt es süß. Nicht nur die inneren Werte der Kalorienbomben müssen stimmen, sondern auch das süße Äußere. Betycat betycat.blogspot.com macht traumhafte Kuchen – in Form von Lissabons Sehenswürdigkeiten. Bei Hand Mania handmania-bolos.blogspot.com werden aus regionalen Zutaten in Handarbeit zuckersüße Backwerke geschaffen. Pastéis de Cerveja Rua de Belém 15-17 backt nach einem alten Geheimrezept mit Bier. Einfach köstlich!

Hingucker

Modedesign

Meterlange Stoffbahnen werden von Storytailors Calçada do Ferragial 8 www.storytailors.pt zu kleinen, völlig tragbaren Kleiderkunstwerken verarbeitet. Nüchterner kommen die Entwürfe von Alexandra Moura Rua Dom Pedro V 77 www.alexandramoura.com daher, während Ricardo Dourados Designs geradezu futuristisch anmuten, z. B. bei Akira Calçada do Combro 8 . www.dinoalves.eu schneidert sowohl für Männer als auch Frauen. Seine Spezialität: provokante Unisexstücke.

Ultimativer Sport

Trendsport

Eine Mischung aus Diskus und Frisbee macht derzeit Lissabons Luftraum unsicher. Beim Beach Ultimate wird in Teams um eine Scheibe gespielt. Wer den Spaß ausprobieren will, ist am Strand in Belém richtig sports.groups.yahoo.com/group/bug-lisboa Wer gleich eine Disc für den heimischen See mitnehmen will, kauft bei Discos Voadores Rua Palmira 66 ein. In der Liga Lisboa www.bug-p.org treten lokale Teams an.

Saubere Sache

Mobil in der Stadt

Buggies, Roller oder Segway? Wer in Lissabon mobil sein will, hat die Qual der Wahl. Ein schlechtes Umweltgewissen muss dagegen niemand haben. Die Fahrzeuge fahren mit Strom, und auf Wunsch erzählt das integrierte GPS auch von den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke Rua dos Fanqueiros 18–22 www.redtourgps.com . Go Car Tours Rua Douradores 16 www.gocartours.pt hat ebenfalls Elektrozweisitzer mit GPS im Angebot. Und auch bei diesem Anbieter kommen die Informationen nicht zu kurz. Ohne wunde Füße kommen Sightseer dank der Go Segway Tours Doca de Alcântara www.gosegwaytours.com über Lissabons sieben Hügel.

Gravura

Radierungen

Vor mehr als 500 Jahren ging ein Kunsttrend in Europa um. Radierungen und Kupferstiche waren en vogue – um wenige Jahre später wieder in der Versenkung zu verschwinden. In Lissabon hat sich eine Gruppe junger Kreative der in Vergessenheit geratenen Technik angenommen. Das Atelier von Contraprova contraprova-gravura.blogspot.com befindet sich im Atelier de Artistas Gravadores Rua do Garrido 62 . Dort finden auch Workshops in der aufwendigen Technik, die in Portugal genannt wird, statt. Eine der heißesten Vertreterinnen der neuen Kunstbewegung ist die Wahl-Lissabonnerin Joanna Latka joannalatka-exibitions.blogspot.com . Die Galeria Salgadeiras Rua das Salgadeiras 24 www.salgadeiras.com zeigt regelmäßig Werke der Künstlergruppe. In den Galerieräumen hat auch Latka ihre Arbeiten schon ausgestellt.

Weiter zu Kapitel 8

Kathleen Becker, Reiseautorin und Übersetzerin hessisch-irischer Abstammung, kam 2001 zum ersten Mal nach Lissabon, um für den Rundfunk über ein Fadofestival zu berichten. 2006 erkor sie die Stadt zu ihrer neuen Heimat. Wenn sie sich nicht gerade auf dem Surfbrett in die Atlantikwellen stürzt, genießt sie im alten Maurenviertel ihren Milchkaffee und die Weltoffenheit der jungen Generation.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de