bedeckt München 12°

Reiseführer Languedoc-Roussillon:Spezialitäten

aïoli

Knoblauchmayonnaise

aligot

Kartoffelpüree aus der Lozère, das warm mit frischem Kuhmilchkäse zu einer zähen Masse verrührt wird

anchoïade

Creme aus Sardellen, Knoblauch und Olivenöl, in die man Gemüse dippt; köstlich als Vorspeise

bouillade

Fischsuppe mit el pa y all, Brotscheiben, die mit Knoblauch eingerieben und mit Olivenöl beträufelt sind

bourride

Fischsuppe mit aïoli

brandade de morue

cremiges Stockfischpüree mit Olivenöl

braou bouffat

Wurstbrühe mit Kohl, Reis und Nudeln

cargolade

Schnecken mit Speck, Würsten, Lammkoteletts und aïoli

cassoulet

Bohneneintopf, mit confit de canard, Schweine- oder Lammfleisch viele Stunden lang in Gänsefett geschmort

confit de canard/d'oie

im eigenen Fett eingemachtes Enten- bzw. Gänsefleisch

crème catalane

mit Zucker gratinierte, dickflüssige Vanillecreme

escudella

katalanischer Eintopf mit Rindfleisch oder gefülltem Truthahn, Eiern und Gemüse

ouillade

Eintopf aus Kohl und anderen Gemüsen sowie Speck

perdreau à la catalane

Rebhuhn mit Tomate, Knoblauchwurst und Oliven

tapenade

feines Püree aus schwarzen Oliven, Olivenöl und Gewürzen

tielles sètoises

kleine Teigtaschen mit klein gehackten Tintenfischen, Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch

Weiter zu Kapitel 13

Peter Bausch hat seit über 35 Jahren seinen zweiten Wohnsitz in Südfrankreich. Der Journalist, der acht Monate im Jahr in der Redaktion der Sindelfinger Zeitung arbeitet, ist regelmäßig im Languedoc-Roussillon unterwegs. Der Schwabe schätzt die mediterrane Küche, die Weine, die grandiosen Landschaften und die Gastfreundschaft der Menschen zwischen einsamen Hochebenen und quirligen Städten.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de