bedeckt München

Reiseführer Kroatische Küste - Istrien:Spezialitäten

brodet

Fischeintopf, mit verschieden Fischen, manchmal auch Krebsen, mit Zwiebeln, Knoblauch, Kräutern und Olivenöl gegart

buzara

Sud aus Zwiebeln, Knoblauch, Olivenöl und Tomaten für Muscheln oder Scampi

fritaja

Rührei mit saisonalen Zutaten. Besonders köstlich mit Wildspargel (Frühjahr) und Trüffeln (Herbst)

fritule

kleine, krapfenähnliche, frittierte Teigbällchen, je nach Region aus Hefe-, Kartoffel- oder auch Brandteig

fuži

der Nudelteig wird zu Quadraten geschnitten und die gegenüberliegenden Enden zusammengedrückt

kapešante

Jakobsmuscheln; die aus Novigrad gelten als besondere Delikatesse; sie werden im Mündungsgebiet der Mirna gezogen, wo Süß- auf Salzwasser trifft

maneštra

deftiger Gemüseeintopf, meist mit geräuchertem Bauchspeck und Bohnen oder Graupen

njoki

Klößchen aus Kartoffelteig, Beilage zu Gulasch oder Pilzsauce

ombolo

entbeintes Schweinskotelett, gesalzen, mit Lorbeer, Knoblauch und Pfeffer eingerieben und 14 Tage getrocknet. Isst man roh oder gebraten

paški sir

der Schafskäse von der Insel Pag verdankt seinen aromatischen Geschmack den kräuterreichen Weiden

pljukanci

längliche Teigröllchen, aus einem ähnlichen Teig wie Spätzle

pršut

luftgetrockneter Schinken

rižoto

Risotto mit Pilzen, Wildspargel oder Scampi. Crni rižoto ist mit Tintenfischtinte gefärbt

šurlice

längliche Teigröllchen, innen hohl, als Beilage z. B. zu Gulasch

Weiter zu Kapitel 13

Die Ethnologin und Reisebuchautorin Daniela Schetar reizten zunächst fremde Kulturen. Doch als sie erstmals wieder in ihre Heimat Istrien zurückkam und den Duft der Macchia einsog, waren sie wieder da: die Begeisterung für die venezianischen Städtchen, die Faszination der kargen Felsrücken der Insel Cres, die Liebe zu Landschaften und Menschen am Schnittpunkt kroatischer, slowenischer und italienischer Kultur.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de

Zur SZ-Startseite