bedeckt München 23°

Reiseführer Japan:Mit Kindern unterwegs

Unterwegs abseits der klassischen Besichtigungstouren - Vergnügungsparks bieten Spaß und Spiel ohne Sprachbarriere

MARCO POLO Autoren Angela und Rainer Köhler

In Restaurants, Hotels und öffentlichen Verkehrsmitteln gibt es keine Probleme mit Kindern, aber die beengten Städte, die vollen Straßen und die wenigen Freizeitmöglichkeiten sind für die Kleinen nicht ideal. Tipp: www.tokyowithkids.com gibt Informationen über Festivals und Parkaktivitäten für Kinder.

Ost- und Zentraljapan

Edo-Tokyo Open-air Architectural Museum

In der großzügigen Freiluftanlage im Tokioter Koganei-Park können die Kleineren herumtollen und Ältere in teils authentischen Häusern, Badehäusern und Läden nachvollziehen, wie Tokioter früher gelebt haben. Nudelrestaurants, Spezialausstellungen und -vorführungen machen den Familienausflug zum Erlebnis. Di-So April-Sept. 9.30-17.30, Okt.-März 9.30-16.30 Uhr | Eintritt 400, Kinder 200 ¥ | Tel. 042 3883300 | www.tatemonoen.jp/english

Kidzania

Ein Thrill für Kinder zwischen zwei und 15 Jahren mit 90 verschiedenen Aktivitäten. In Tokios größter Kinderstube können die Kleinen ausprobieren, ob sie lieber Programmierer, Ingenieur, Zugführer oder doch Feuerwehrmann werden wollen. In 50 verschiedenen Berufen kann der Nachwuchs unter Anleitung von Profis auf Probe arbeiten, gekleidet in original japanische Firmenuniformen. Das Konzept ist sehr beliebt, weil neu, aufregend und informativ - bestes "Edu-tainment" also. Tgl. 9-15 und 16-21 Uhr | Eintritt je nach Alter und Tag 2900-4900 ¥ | Reservierung notwendig unter www.kidzania.jp/tokyo/en | Tel. 03 35368405

Tokyo Disneyland

Das in Japan beliebteste Familienausflugsziel ist eine sehr erfolgreiche Kopie des kalifornischen Originals. Dazu gehört der weltweit erste See-Themenpark namens Tokyo Disney Sea Park. Vor allem an Wochenenden und Feiertagen kann es allerdings passieren, dass Sie bis zu zwei Stunden bei einer der 23 Attraktionen anstehen müssen. Tgl. 8.30-22, Winter 10-18 Uhr | Tageskarte für beide Attraktionen 6200, Kinder bis 11 Jahre 4100 ¥ | am schnellsten zu erreichen mit der JR-Keiyo-Linie bis Maihama, vom Tokioter Hauptbahnhof (Tokyo Station, Yaesu-Ausgang) verkehren Shuttle-Busse | Tel. 045 6833777 | www.tokyodisneyresort.co.jp/en

Westjapan

Aquarium Kaiyukan

Auge in Auge mit den Tieren der Meere in Osaka-Tempozan: Das Kaiyukan-Aquarium ist eines der größten seiner Art auf der Welt. Hier schwimmen nahezu alle Lebewesen, die im Pazifik zu Hause sind. Mehr als 35000 verschiedene Kreaturen, darunter riesige Walfischhaie, können auf 14 Ebenen besichtigt werden. Tgl. 10-20 Uhr | Eintritt 2000, Kinder 400-900 ¥ | Tel. 06 65765501 | www.kaiyukan.com/language/eng/index.htm

Nordjapan

Rusutsu Resort

Der größte Vergnügungspark Japans am Toya-See ist ein gigantischer Komplex aus Beton und japanischem Kitsch. Eines der Restaurants heißt Oktoberfest, inmitten des Hotels finden sich ein Kinderkarussell, ein Weihnachtsshop und eine Pokemon-Welt. Kindliche Gemüter freuen sich über Achterbahn-Nervenkitzel auf 60 Fahrgeschäften und Phantasiewelten aus Plüschtieren und fliegenden Teppichen. Oder über Sportangebote wie Skipisten, Fahrten mit dem Hundeschlitten, Superpool und Ausflüge hoch zu Pferd. Tgl. 9-17 Uhr | Tagesticket 4800, Kinder (bis 12 Jahre) 3800, darunter 1000 ¥ | Rusutsu-mura | Tel. 0136 463111 | en.rusutsu.co.jp

Südjapan

Bayside Place Hakata Futoh

In diesem Unterhaltungs- und Shoppingkomplex auf dem ausgebauten Kai von Hakata (in Fukuoka auf der Insel Kyushu) mögen Kinder besonders die Indoor-Snowboard-Halle, die ganzjährig zum Skifahren und Rodeln einlädt. Tgl. 10-22 Uhr | Eintritt 1800 ¥/Tag | Tel. 092 2723939

Weiter zu Kapitel 9

Wer mehr als 25 Jahre in Japan lebt und arbeitet, muss dieses Land, seine Menschen, ihre Mentalität und Kultur einfach mögen. Das Fremde ist längst vertraut geworden, auch weil beide Journalisten täglich ihr Gastland beobachten und sensibel werden für das Besondere und für Veränderungen. Das Neue zu suchen, macht ihren Job als Korrespondenten deutschsprachiger Medien so spannend.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de

Zur SZ-Startseite