bedeckt München 10°

Reiseführer Japan:Geschichte

MARCO POLO Autoren Angela und Rainer Köhler

Um 10000-300 v. Chr.

Jomon-Kultur. Die ersten Menschen siedeln sich an

300-710

Erste Tenno-Dynastie

710-794

Nara-Epoche. Der Buddhismus wird Staatsreligion

794-1185

Heian-Zeit. Gründung von Kyoto, Geburt der japanischen Literatur, Bildung der Samuraikaste

1477-1573

Senguko-Periode, die "Zeit der streitenden Reiche". 100 Jahre lang herrscht Bürgerkrieg im Land

1587

Christenverfolgung beginnt

1603

Tokugawa Ieyasu wird Shogun mit Sitz in Edo (Tokio). Der Tenno ist entmachtet. Beginn der Edo-Zeit

1641

Totale Abschottung vom Ausland

1868

Beginn der Meji-Restauration. Shogun-Dynastie und Isolation enden

1910

Japan besetzt Korea

1937

Invasion Chinas

1941

Mit dem Überfall auf Pearl Harbor beginnt der Pazifikkrieg

1945

Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki, Kapitulation Japans. Kriegskaiser Hirohito muss zwar auf den traditionellen Anspruch der Göttlichkeit japanischer Tenno verzichten, wird aber von den USA-Besatzern nicht vor einen Internationalen Gerichtshof gestellt

1947

Inkrafttreten einer demokratischen Verfassung, freie Wahlen und Parlamentsgründung

1989

Thronbesteigung von Tenno Akihito (Heisei-Ära)

1995

Erdbeben in Kobe

2002

Fußballweltmeisterschaft in Japan und Korea

2006

Geburt des Prinzen Hisato, erster männlicher Kaiserspross seit vier Dekaden

2009

Die Demokratische Partei löst nach rund fünf Dekaden die regierenden Liberal-Demokraten ab

2010

Nara feiert den 1300. Jahrestag seiner Bestimmung zur Hauptstadt "Heijo-kyo"

2011

Jahrhundertkatastrophe mit Rekorderdbeben, Tsunami und AKW-Havarie in Fukushima

Weiter zu Kapitel 12

Wer mehr als 25 Jahre in Japan lebt und arbeitet, muss dieses Land, seine Menschen, ihre Mentalität und Kultur einfach mögen. Das Fremde ist längst vertraut geworden, auch weil beide Journalisten täglich ihr Gastland beobachten und sensibel werden für das Besondere und für Veränderungen. Das Neue zu suchen, macht ihren Job als Korrespondenten deutschsprachiger Medien so spannend.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de

Zur SZ-Startseite