bedeckt München 13°

Reiseführer Indien:Bücher & Filme

Der Gott der kleinen Dinge (1997)

Roman einer Familiengeschichte, mit dem Arundati Roy weltberühmt wurde. Die Schauplätze in Kerala geben einen authentischen Einblick in das alltägliche ländliche Leben - samt der Schatten der Kasten-Vorschriften

Indien - Küche und Kultur (2005)

Kundiger Einblick in die Küchen Indiens; attraktiv fotografiert. Spezialthemen zu Kochtechnik und -geräten, Tischsitten, Esskultur, Grundrezepten und Festessen

Gottes kleiner Krieger (2006)

Hochaktuell: Der in Mumbai lebende Autor Kiran Nagarkar schreibt in seinem tragikomischen Roman über einen fundamentalistischen Fanatiker

Eine Prinzessin erinnert sich (1996)

Wie keine andere Frau setzte Gayatri Devi, die Maharani von Jaipur, bis in ihr neuntes Lebensjahrzehnt ihre Ideen für das neue Indien durch, rettete die Pink City, wurde ins indische Parlament gewählt. Ein Erinnerungsbuch - spannend bis zur letzten Seite

Lagaan (2001)

Oscarnominierter Film. Im Mittelpunkt steht ein indisches Dorf zur Zeit der britischen Kolonialherrschaft, dessen Bewohner Kricket lernen, um die Steuerlast durch eine Wette loszuwerden

My Name is Khan (2010)

Die Bollywood-Superstars beweisen virtuos die Elastizität indischer Filmplots. Von einer romantischen Komödie zum tragischen Melodram changierend

Slumdog Millionaire (2008)

Geschichte des in einem Slum aufgewachsenen Jamal Malik, der im Fernsehquiz Millionen gewinnt. Romantisch, spannend und mit viel Humor erzählt, ohne unglaubwürdig zu werden. 8 Oscars!

Weiter zu Kapitel 14

Eine staubige Piste voller Schlaglöcher diente als Landebahn, als Michael Neumann-Adrian 1966 das Dorf Khajuraho besuchte. Gemeinsam mit Ehefrau Edda veröffentlichte er viele Bücher zu Indien. Der Journalist Gabriel A. Neumann studierte Hindi und die Geschichte des Subkontinents und schreibt heute gemeinsam mit seinen Eltern über Südasien.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de

Zur SZ-Startseite