bedeckt München 23°

Reiseführer Golf von Neapel:Special

Campania Arte Card

Ermäßigter Eintritt für Kampaniens Kulturschätze

Ein gutes Sparangebot ist dieser Touristenpass für drei bzw. sieben Tage Dauer, mit dem man je nach Kombination (12 bis 30 Euro, unter 25 Jahre Preisnachlass) fast alle Museen und Ausgrabungsstätten in Neapel und der gesamten Region Kampanien gratis bzw. zum reduzierten Preis besuchen kann, inklusive öffentlicher Verkehrsmittel und Archäobusse. Man erhält sie in den Touristenbüros, an Bahnhöfen und am Flughafen, in den Museen und in vielen Hotels. Bedenken Sie vor dem Erwerb, dass EU-Bürger bis 18 und ab 65 Jahren freien Eintritt in alle staatlichen Museen und Sehenswürdigkeiten haben (18-25 Jahre 50 Prozent Ermäßigung, Personalausweis!). www.campaniartecard.it

Slow Food in Cetara

Probieren Sie die würzige Sardellenlake!

Drei Delikatessen aus dem Meer hat die Küste Kampaniens zu bieten: Zunächst sind da die großen, zarten Sardellen von Pisciotta und Pollica an der Cilentoküste, alici di menaica genannt. Dann die kleinen, rosafarbenen, in Reusen gefangenen Garnelen aus den Meeresgrotten der Punta Campanella an der Sorrentinischen Küste, gamberetti di nassa genannt und gut roh zu essen. Vor allem aber die colatura di alici aus Cetara an der Amalfiküste, die Salzlake, die bei der fünfmonatigen Lagerung der Sardellen entsteht und als Würze in anspruchsvollen Küchen hochangesagt ist: Probieren Sie die linguine con la colatura di alici in einem der guten Restaurants von Cetara, z.B. im Acquapazza (Mo geschl. | Corso Garibaldi 38 | €€).

Weiter zu Kapitel 1

Peter Amann bereist Italien schon sein halbes Leben. Egal, ob er Besucher durch den Süden führt, fotografiert oder für Reiseführer recherchiert - er begibt sich mit ungebrochener Neugier auf Streifzüge ins chaotische Neapel, in die Amalfitana oder zu den Slow-Food-Genüssen im Cilento. Dort hat er Wurzeln geschlagen und legt bei Paestum mit seiner Lebensgefährtin einen Landschaftsgarten an.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de

Zur SZ-Startseite