bedeckt München

Reiseführer Gardasee:Bücher & Filme

Italienische Dämmerung

1912 wanderte der englische Autor D. H. Lawrence über die Alpen nach Italien und mietete sich zusammen mit seiner Geliebten in Gargnano ein. Im Buch beschreibt er diese Tage am Gardasee.

Katastrophen mit Seeblick

Bodo Kirchhoffs sechs anspruchsvolle Geschichten handeln alle von Menschen am See. Es sind keine heiteren Urlaubsstorys, sondern tiefgründige Erzählungen.

The International

Tom Tykwers Thriller spielt rund um den Globus, in einer Szene verschwindet ein Auto in einer Tunnelstraße an einem mediterranen See. Auch wenn der Film behauptet, das sei der Iseosee: Gedreht wurde am Gardasee.

Ein Quantum Trost

Die Eröffnungsszene des James-Bond-Films wurde 2008 am Gardasee gedreht: eine Verfolgungsjagd durch die Tunnel der Gardesana.

Weiter zu Kapitel 14

Als Barbara Schaefer in München Theaterwissenschaft studierte, lebte sie einige Wintermonate in Gardone und forschte im Vittoriale zu der großen Schauspielerin Eleonora Duse. Bis heute ist für sie der Gardasee mal Zwischenstopp auf dem Weg in den Süden, mal Ziel des Urlaubs. Barbara Schaefer (www.barbara-schaefer.de) lebt in Berlin und schreibt Reportagen und Reisebücher.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de

Zur SZ-Startseite