bedeckt München 11°

Reiseführer England:Im Trend

In England gibt es viel Neues zu entdecken. Das Spannendste auf dieser Seite

Countryroads

Mountainboard

Auf allzu hohe Berge müssen die Engländer verzichten, auf einem Mountainboard kommen einem aber auch Hügel wie der Himalaja vor. Wie Sie unbeschadet und mit Spaß durch das holprige Terrain kommen, zeigt Another World (Keighley Road, Ogden, Halifax). Out to Grass (Woodend Farm, Cradley, Malvern) verleiht die Ausrüstung und besitzt einen coolen Parcours zum Testen. Wer auf den Geschmack gekommen ist, kauft sein Brett bei den Designern von NoSno (www.nosno.com).

Post anno dazumal

Letterboxing

Mitte des 19. Jh. wurde Letterboxing im Dartmoor (www.dartmoorletterboxing.org) erfunden. Die witzige Schnitzeljagd erinnert an das heutige Geocaching, kommt aber ohne Technik aus und wartet stattdessen mit spannenden Rätseln auf. Inzwischen gibt es die Kästen mit Rätseln und Geheimnissen auch im North York Moor (www.north-yorkmoors.org.uk). Der Künstler Alec Finlay hat im ganzen Land Kästen mit kleinen Gedichten platziert. Seine Werke sind unter anderem im Yorkshire Sculpture Park (Wakefield) zu sehen.

Gute Nacht!

Luxuscamping

Meerblick und Himmelbett erwarten die Luxuscamper in der Bodrifty Farm (Newmill, Penzance). In den Jurten in Bristol lassen sie sich auf Chesterfieldsofas und anderen Antiquitäten nieder (Harptree Court, East Harptree). Auch in den Ekopods (The Old Vicarage, St. Clether, Launceston) müssen die Gäste sich nicht im Verzicht üben: Die umweltfreundlichen Edelzelte sind mit Doppelbett und Ofen, Badewanne und Sonnenterrasse ausgestattet.

Château Windsor

Weinprobe statt Pubbesuch

An Wein denken wohl die wenigsten beim Urlaub in England. Dabei pflanzen selbst die Royals mittlerweile Rebstöcke im Park von Windsor an. Bis daraus allerdings ein guter Tropfen wird, kann es noch dauern. Andere sind schon weiter: so wie Camel Valley (Nanstallon, Bodmin). Mit ihren Rot-, Weiß- und Schaumweinen hat das Weingut in Cornwall schon einen ganzen Haufen alteingesessener Konkurrenten aus Frankreich, Spanien und Kalifornien abgehängt. In den Surrey Hills wachsen dagegen die Trauben des Denbies Guts (London Road, Dorking). Auf dem weitläufigen Weingut finden ebenfalls Verkostungen und Touren statt, und selbst bei britischem Nieselwetter lohnt ein Ausflug: Die "Indoors Wine Experience" informiert ganzjährig über die großen Schritte, die England in Sachen Rebensaft in den vergangenen Jahren gemacht hat.

Für die grauen Zellen

Im Club

Kopf oder Körper? Diese Entscheidung müssen die Engländer bei der Freizeitgestaltung nicht mehr treffen. So vermischt das Chessboxing (www.londonchessboxing.com) zwei Sportarten - Schach und Boxen. Nur, wer in beidem was draufhat, kann gewinnen. Comedy trifft Wissenschaft: Die Bright Clubs (www.brightclubs.org) laden Komiker, Musiker oder Forscher zu kurzweiligen Debatten in Städten in ganz England ein. The Idler Academy (www.idler.co.uk/academy) veranstaltet rund um London Gespräche und Workshops zu Themen von "The Big Lebowski" über urbane Vogelkunde bis zum mehrtägigen Einführungskurs in die klassische Musik.

Weiter zu Kapitel 6

Es muss irgendwo zwischen dem Ärmelkanal und dem ersten englischen Frühstück gewesen sein, als der Journalist noch zu Schulzeiten seine Vorliebe für die Britischen Inseln entdeckte. Inzwischen berichtet er seit fast 15 Jahren über Land und Leute, Politik und Sonderbares in Großbritannien und Irland. Zeitweise lebte er in Bristol, wo er auch heute noch regelmäßig anzutreffen ist.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de

Zur SZ-Startseite