bedeckt München 13°

Reiseführer Dänemark:Bücher & Filme

Nordkraft

Nordische Großstadtatmosphäre, Einblicke in die (Un-)Tiefen der dänischen Provinzmetropolen und ihrer Einwohner und ein anderes Bild vom heutigen Dänemark fesseln an Jakob Ejersbos Aalborgroman, als Buch und Film international ein Bestseller.

Hundsköpfe

Buch des Jahres in seiner Heimat: Morten Ramslands Jahrzehnte umspannende Familiengeschichte, die 2006 auf Deutsch auch die Kritiker hierzulande begeisterte.

Reise durch Dänemark

Appetit auf Ferien im Königreich macht dieser Bildband von Reinhard Ilg (Text) und Fina und Horst Herzig.

Die Bank | Das Erbe | Der Totschlag

In seiner Filmtrilogie (Bænken, 2000; Arven, 2003; Drabet, 2005) zeigt der dänische Meisterregisseur Per Fly einen Querschnitt durch die dänische Gesellschaft. Im Mittelpunkt seiner sehenswerten Filme stehen zunächst Außenseiter und Verlierer, dann die Oberklasse und zuletzt die Mittelschicht. Alle Filme gewannen bei den renommierten Nordischen Filmtagen in Lübeck den NDR-Förderpreis. Und „Der Totschlag“ war 2006 sogar auf der Berlinale vertreten.

Weiter zu Kapitel 14

Er kennt die schönsten Seiten Dänemarks – und viele Geheimtipps. Denn obwohl der Journalist und Buchautor aus Hamburg das Königreich schon seit Jahrzehnten bereist, findet er immer wieder Neues, Unbekanntes und Erlebenswertes. Weil er Dänisch spricht, kommen seine Tipps aus erster Hand. Gelassenheit und Entspanntheit schätzt Christoph Schumann an unseren dänischen Nachbarn am meisten.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de

Zur SZ-Startseite