bedeckt München

Reiseführer Bangkok:Wohin zuerst?

Sehenswertes

Sanam Luang : Die Freifläche ist ein idealer Ausgangspunkt für die Erkundung des historischen Zentrums. Grand Palace, Wat Pho und National Museum sind nur ein paar Schritte, die Travellermeile Khao San Road ist nur fünf Gehminuten entfernt. Beim Wat Pho gondelt die Fähre zum Wat Arun hinüber, vom Pier hinter dem Großen Palast fahren Expressboote nach Chinatown und weiter zur King Taksin Bridge (dort Skytrain-Anschluss). Busse 503, 508, 511 U-Bahn Hua Lamphong Skytrain National Stadium

Einkaufen

Eigentlich ist die ganze Stadt ein Shoppingareal, denn es gibt keine klare Trennung zwischen Wohn- und Geschäftsvierteln. Nirgendwo aber sind die Einkaufsmöglichkeiten konzentrierter als zwischen den Skytrain-Stationen Chit Lom und Siam Central. Sie sind unterhalb der Hochbahntrasse mit dem Skywalk verbunden, einem Fußgängersteg. Von dort gelangen Sie in eine Reihe von Shoppingcentern, ohne runter auf die Straße zu müssen. Absolute Highlights sind die edlen Zentren Siam Paragon und Central World.

Am Abend

Die hippen und edlen Clubs sind über die ganze Stadt verteilt. Die Rotlichtviertel konzentrieren sich auf Patpong , Nana Plaza und Soi Cowboy . Es gibt jedoch auch Straßen, in denen sich Bars und Clubs mit mehr Stil und Klasse angesiedelt haben. Wer beim Barhopping aber keine weiten Wege in Kauf nehmen will, kommt um das Travellerviertel Banglamphoo nicht herum. In der Khao San Road und ihren Seitenstraßen ist die nächste Party immer nur ein paar Schritte entfernt. Auch bei den Thais ist die KSR absolut angesagt.

Weiter zu Kapitel 4

Als der Journalist Wilfried Hahn 1978 zum ersten Mal in Thailands Hauptstadt kam, standen dort noch keine Hochhäuser. Heute lebt er jedes Winterhalbjahr in Thailand und besucht Bangkok regelmäßig. „Diese Stadt“, sagt er, „ist unglaublich spannend. Bangkok kann man nicht erobern, Bangkok erobert Sie!“ Für MARCO POLO schreibt Wilfried Hahn auch die Bände Thailand, Ko Samui, Krabi und Phuket.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de