Sein liebstes Motiv in Schottland fand Alexander May an einem besonders abgeschiedenen Ort, an dem man das Gefühl bekommen kann, der einzige Mensch auf der Welt zu sein: im Bergkessel Coire Lagan, ebenfalls auf der Insel Skye, der erst nach einer beschwerlichen Wanderung zu erreichen ist. "Wenn man über Geröllfelder in eine Nebelwand aufsteigt und sich plötzlich an diesem türkisblauen Lochan (kleinen See) wiederfindet, können Worte schwerlich fassen, was man in diesem Moment fühlt." Daher machte May lieber ein Bild von dem See in den Bergen über Glen Brittle (hier finden Sie die Route).

Bild: Alexander May 12. Oktober 2016, 08:322016-10-12 08:32:20 © SZ.de/sks/lala