Overtourism:Bremsen!

Lesezeit: 3 min

Südtirols Tourismus läuft besser denn je. Doch auch der Verkehr und die Preise wachsen. So darf es nicht weitergehen, fordern die ersten Experten.

Interview von Hans Gasser

Der Historiker Hans Heiss, 66, war von 2003 bis 2018 Abgeordneter der Grünen im Südtiroler Landtag. In dieser Zeit hat er mit seinen Parteikollegen immer wieder versucht, das Thema Overtourism auf die politische Agenda zu setzen. "Mit mäßigem Erfolg", wie er sagt, da die Regierung sehr tourismusfreundlich agiere. Heiss erklärt, warum die Zahl der Betten und der Zugang zu manchen Pässen begrenzt werden sollten - und weshalb die wirtschaftliche Bedeutung des Tourismus überschätzt wird.

Zur SZ-Startseite

MeinungOvertourism in den Bergen
:Parken muss teurer werden

Kommentar von Dominik Prantl

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: