Israel:Wie neu geboren

Lesezeit: 6 min

Israel: Diesen Blick auf Jerusalems Altstadt kennen und vermissen viele Israel-Reisende.

Diesen Blick auf Jerusalems Altstadt kennen und vermissen viele Israel-Reisende.

(Foto: Menahem Kahana/AFP)

Normalerweise drängen sich an Ostern die Pilger in Jerusalem. Doch in diesem Jahr ist es sehr still. Die Hoffnung ist, dass sich das bald wieder ändert.

Von Win Schumacher

Die Nacht ist zurück, zumindest in Tel Aviv. Fast schon so wild und lang, wie man sie dort einmal zu feiern wusste. Rund um den zentralen Feuer-und-Wasser-Brunnen auf dem Dizengoff Square drängen sich wieder die Nachtschwärmer. Vor den Kneipen und Lokalen sitzen junge Leute an kleinen Cafétischen. An den Theken der Bars wird wieder gezecht und geflirtet - mit oder ohne Maske. Ein Pärchen küsst sich innig vor einem Hauseingang in der Pinsker Street. Es ist ein lauer Frühlingsabend, vielleicht haben sich die beiden gerade erst gefunden.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
apfel
Essen und Trinken
Die gruselige Haltbarkeit des Granny Smith
Geschwisterbeziehungen
Geliebter Feind
Young man have bath in ice covered lake in nature and looking up.; Kaltwasserschwimmen
Gesundheit
"Im kalten Wasser zu schwimmen, ist wie ein sicherer Weg, Drogen zu nehmen"
Woman  holds on to a sore knee after jogging; Knie Schoettle MAgazin Interview
Gesundheit
"Eine gute Beweglichkeit in der Hüfte ist das Beste für Ihr Knie"
Curry
Essen und Trinken
"Man muss einem Curry in der Zubereitung viel Aufmerksamkeit schenken"
Zur SZ-Startseite