Ostern Blaues Wunder am Gründonnerstag

Fünf Bundesländer starten erst jetzt in die Osterferien. Dann rollt die zweite Osterreisewelle.

Mit lebhaftem, zeitweise auch sehr starkem Verkehr rechnet der ADAC vor allem für die Nachmittags- und frühen Abendstunden des Gründonnerstags. An diesem Tag dürfte es nicht nur dichten Wochenend- und Berufsverkehr geben, viele Autofahrer werden auch in den Urlaub aufbrechen. In Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Hessen und Sachsen sowie in Belgien beginnen erst jetzt die Osterferien.

Zu erheblichen Engpässen kann es auch am Karfreitag kommen, und am Karsamstag werden ebenfalls noch zahlreiche Autoreisende unterwegs sein.

Rückreisewelle

Am Ostermontag wird man Behinderungen durch Autofahrer in Kauf nehmen müssen, die vom Osterurlaub heimkehren. In Hamburg enden die Frühlingsferien. Mit dichtem Verkehr ist auf folgenden Strecken zu rechnen: