Das Konzept für das Null-Stern-Hotel stammt von den Künstlerzwillingen Patrik (rechts) und Frank (links) Riklin, die als Künstlerkollektiv unter dem Namen Atelier für Sonderaufgaben arbeiten und ihre Idee durchaus ernst meinen. Bei genug Nachfrage soll der Bunker im Jahr 2009 eröffnen.

Foto: Dave Brüllmann

24. Oktober 2008, 14:082008-10-24 14:08:00 ©