Bedrohlich und surreal zugleich wirken diese Gewitterwolken im Canyonlands-Nationalpark in Utah, USA. Eigentlich wollte Fotograf Max Seigal die Ruinen von False Kiva nachts zusammen mit der Milchstraße fotografieren. Aber das Gewitter machte aus dem Bild eine dramatische Aufnahme.

(Zweiter Platz: Gewitter bei False Kiva, Max Seigal)

Bild: Max Seigal/National Geographic Traveler Photo Contest 3. August 2013, 07:202013-08-03 07:20:19 © Süddeutsche.de/cag