Reisen:"Nachtzüge haben eine besondere Magie"

Reisen: Von Sylt zurück aufs Festland.

Von Sylt zurück aufs Festland.

(Foto: RDC Deutschland GmbH)

Fast vier Jahre lang fuhr kein deutscher Linien-Nachtzug durch das Land. Jetzt rollen Liegewagen von Sylt nach Salzburg und zurück. Meeresduft, Diesellok-Gestank und Entschleunigung inklusive.

Von Veronika Wulf

Wenn es Nacht ist, er aus dem Fenster schaut und der Zug sich vor ihm in die Kurve legt, wenn in den Abteilen die Vorhänge zugezogen, die Lichter erloschen und die Passagiere still sind - dann ist seine Zeit gekommen. Die Zeit, die er liebt. "Das ist ein ganz besonderes Gefühl", sagt Marc Förste, während er mit schnellen Schritten durch die schmalen Gänge geht. "Die Leute vertrauen uns, indem sie sich hinlegen und schlafen."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Anne Fleck
SZ-Magazin
»Dauerhafte Müdigkeit ist ein SOS-Signal des Körpers«
Kapitol-Stürmung
Wie nah die USA an einem Putsch waren
Robert Habeck und Christian Lindner
Prantls Blick
Der echte und der gefühlte Vizekanzler
Vintage couple hugs and laughing; alles liebe
Hormone
"Die Liebe ist eine Naturgewalt, der wir uns nicht entgegenstellen können"
YALOM S CURE, (aka IRVIN YALOM, LA THERAPIE DU BONHEUR), Irvin Yalom, 2014. First Run Features / courtesy Everett Collec
Irvin D. Yalom
"Die Frage ist, ob es glückliche Menschen gibt"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB