Nachgefragt Wie entfernt die Bahn den Rauchermuff?

Seit diesem Monat dürfen Reisende in den Zügen nicht mehr qualmen. Doch in so manch altem Raucherabteil dünstet der Nikotinmuff noch aus Sitzpolstern, Kopfkissen und Gardinen.

Achim Stauß, Sprecher Personenverkehr der Bahn: "Bis Ende des Monats reinigen wir sämtliche Polster und Teppiche in den bisherigen Raucherbereichen - dann wird man nichts mehr riechen.

Das passiert Zug für Zug nachts in den Instandhaltungswerken: Die Sitzpolster werden einschamponiert und abgesaugt. Wände und Decken werden mit speziellen Putzmitteln feucht abgewischt.

Alle Kopfkissen an den Sitzen werden komplett ausgetauscht. Und wo noch Gardinen an den Fenstern hängen, ersetzen wir auch diese. Beschwerden über Rauchgeruch haben wir bis jetzt keine bekommen."