bedeckt München 22°

Museum der gescheiterten Beziehungen:Zündstoff in Zagreb

Brautkleid, Bügeleisen und Gartenzwerg zeugen von Beziehungen, die nicht so lange hielten, wie sie sollten. In Zagreb zeigt ein kroatisches Künstlerpaar ganz besondere Liebes-Souvenirs.

6 Bilder

Museum of Broken Relationships

Quelle: Museum of Broken Relationships

1 / 6

Wohin mit all den Gegenständen, die uns an eine vergangene Romanze erinnern? Nach Zagreb. Dort gibt es jetzt das Museum der gescheiterten Beziehungen. Einige Exponate im Überblick.

Dieser Zwerg ist nicht so harmlos, wie er einst aussah: Am Scheidungstag war der künftige Ex-Mann mit einem neuen Auto bei der ehemaligen Liebe in Slowenien erschienen. Die packte den Zwerg und warf ihn, mit aller Kraft und in hohem Bogen, direkt auf die Windschutzscheibe. Nun heißt die ramponierte Figur "der verrückte Scheidungstag-Gartenzwerg".

Museum of Broken Relationships

Quelle: Museum of Broken Relationships

2 / 6

Dieses Brautkleid wurde bei einer rauschenden Hochzeit in Griechenland getragen. Doch das Eheglück trübte sich, als die heutige Berlinerin nicht gleich schwanger wurde. Nun zeugt das Brautkleid vom Ende der Beziehung - die Besitzerin lebt glücklich in ihrer neuen Wahlheimat, mit ebenfalls neuem Mann und Nachwuchs.

Museum of Broken Relationships

Quelle: Museum of Broken Relationships

3 / 6

Mit Streichhölzern hatte der Bräutigam einst diese Schachtel gestaltet, kurz nach der Hochzeit. Doch nach 18 Jahren Ehe war die Beziehung des slowenischen Paares am Ende. Die Schachtel ließ der Gatte zurück. als er zu einer anderen Frau zog. "Mir bleibt die Schachtel, zwei Söhne und die Erinnerung", schreibt die Verlassene.

Museum of Broken Relationships

Quelle: Museum of Broken Relationships

4 / 6

"Sie war die erste Frau, die bei mir einziehen durfte", gibt der Besitzer dieser bedrohlichen Axt preis. Als er nach einer Geschäftsreise zurückkam, eröffnete ihm seine Freundin, sie habe sich neu verliebt und verschwand in einen zweiwöchigen Paarurlaub. Ihre Möbel ließ sie zurück. "Ich kaufte mir die Axt und zerschlug an jedem Tag ein anderes Möbelstück. Dann ging es mir besser", schreibt der Betrogene.

Museum of Broken Relationships

Quelle: Museum of Broken Relationships

5 / 6

Unauffällig ist sie nicht, die orangerote Unterhose. Die Spenderin des Exponates erklärte: "Eine Nummer zu klein ... aber das hat mir eigentlich nichts ausgemacht."

Museum of Broken Relationships

Quelle: Museum of Broken Relationships

6 / 6

Mehr Zeugnisse von zerbrochenen Beziehungen finden Sie in Zagreb sowie unter brokenships.com.

© sueddeutsche.de/kaeb

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite