Mountainbike-Tour auf der SellarondaWas für eine Runde

Für Wintersportler ist die Skisafari Sellaronda ein Höhepunkt, nun wird die Tour auch im Sommer interessant. Über vier Pässe fahren Mountainbiker rund um die Sellagruppe in den Dolomiten, teils auf extra angelegten Wegen.

Für Wintersportler ist sie seit vielen Jahren ein Highlight: die Skisafari Sellaronda. Mittlerweile ist die Umrundung der Sellagruppe im Herzen des Unesco-Weltnaturerbes Dolomiten auch im Sommer auf dem Weg zum Klassiker. Seit einigen Jahren können Mountainbiker die legendäre Runde über vier Pässe auf teils extra angelegten Wegen fahren - die Tour in Bildern von Stefan Herbke.

"By fair means", also ohne Benutzung der Seil- und Sesselbahnen, ist die Sellaronda mitten im Unesco-Weltnaturerbe Dolomiten eine echte Herausforderung. Ideal für einen Mountainbike-Marathon: 4014 Starter nahmen in diesem Jahr an der "Sellaronda Hero Bike" teil. Dabei gibt es eine lange Variante über 84 Kilometer (4300 Höhenmeter) sowie eine "kurze" Strecke über 62 Kilometer (3300 Höhenmeter) - für diese benötigte der Sieger auf der kurzen Distanz weniger als vier Stunden. Eine Zeit, die für Durchschnittsbiker selbst mit Nutzung der Bergbahnen nicht annähernd zu erreichen ist.

Bild: Freddy Planinschek/Gröden Marketing 7. August 2014, 11:522014-08-07 11:52:51 © SZ.de/kaeb/rus