Mitten in Absurdistan"Spring rein, Hübscher!"

In Amman bietet wenigstens eine Taxifahrt Grund zum Schlapplachen. Im frostigen New York wird der Weg zur Arbeit immer schlimmer und in Berlin heißt es überraschend: "Dit ist doch für Mädchen!".

Sonnenuntergang über Berlin

Mitten in ... Berlin

Gastronomisch ist die Hauptstadt oft richtig aufregend, in die eine oder in die andere Richtung. Etwa dieses Traditionslokal am Kupfergraben: Selbst an den Fensterplätzen zur Museumsinsel nimmt man den Küchengeruch wahr, und in der Männertoilette findet man, aber ja doch, vier tote Fliegen, was die Dichter der Zwanzigerjahre, die hier mal als Stammgäste verkehrt haben sollen, sicher zu lustigen Versen animiert hätte. Die herrlich verlebte Chefin serviert nach längerer Wartezeit höchstpersönlich die Berliner Graupensuppe, eine Spezialität des Hauses. "Bitte sehr, die Dame", sagt sie mit beeindruckender Reibeisenstimme, der Herr kriegt den Burger vor die Nase geknallt. Irritierte Blicke. "Ach so, umgekehrt", knarzt die Chefin. "Aber Graupen - dit ist doch für Mädchen!" Sie ahnt nicht, wie gerne wir auf die Fleischbeilage verzichtet hätten.

Christian Mayer

SZ vom 27. Februar 2015

Bild: dpa 2. März 2015, 09:242015-03-02 09:24:40 © SZ/ihe