Mitten in ... München

München-Haidhausen, im Restaurant. Am Nebentisch sitzen zwei Männer und eine Frau um die 30 und lästern über die Kollegen von ihrer Castingshow. Blackberrys und iPhones liegen griffbereit neben den Tellern, man muss ja erreichbar sein, wenn die Babycalamares serviert werden.

Die Kellnerin nähert sich mit der zweiten Flasche Wein. Der Anführer des Trios, vom Rang mindestens ein Fernsehproduzent, nippt am Glas und verzieht das Gesicht. "Kork. Eindeutig", sagt er sehr laut. Sein Kompagnon bestätigt, dass der Wein schon irgendwie anders schmeckt als die erste Flasche. Die Kellnerin wird einbestellt, inzwischen weiß das halbe Lokal von der angeblichen Kork-Affäre.

Nächste Flasche, neuer Versuch. "Mmh, wusste ich's doch - der is' okay", sagt der Anführer. Und die Fernsehfrau, leiser: "Echt jetzt? Hätt' ich gar nicht gemerkt."

(Christian Mayer, SZ vom 27./28.2.2010)

Foto: oh

14. März 2010, 15:282010-03-14 15:28:00 © sde