Mit dem Auto zum Airport Aktionspreise oder Privatanbieter

Aktionsangebote nutzen

In den Schulferien des jeweiligen Bundeslandes bieten Flughäfen vergünstigte Tarife an. So kann zum Beispiel in München das Auto zwischen einer und drei Wochen für nur 49 Euro geparkt werden.

So finden Sie die bequemsten Sitze im Flieger

mehr...

Auf Privat umsteigen

In der Nähe von Flughäfen gibt es inzwischen zahlreiche private Anbieter, die meist überwachte Stellflächen, mal mit, mal ohne Überdachung vermieten. Wer hier einen Parkplatz reserviert, zahlt meist 20 Prozent weniger als direkt am Flughafen - manchmal sogar 70 Prozent. Bei den meisten Anbietern ist ein Shuttleservice zum Terminal im Preis inbegriffen, manche bieten auch "Valet-Parking-Service" an: Gegen einen Aufpreis nimmt ein Mitarbeiter das Auto direkt am Flughafen in Empfang und holt die Reisenden dort auch wieder ab. Wer will, kann während der Urlaubszeit Lackschäden ausbessern oder den Innenraum reinigen lassen. Manche kümmern sich während der Ferien sogar um Ihr Haustier. Einen Überblick über private Parkplatz-Anbieter an deutschen Flughäfen bekommt man zum Beispiel hier oder hier.

Hotel mit Übernachtung und Parkplatz

Viele Hotels in Airportnähe bieten einen besonderen Service: Während der Gast nach der Übernachtung zum Flughafen gebracht wird, bleibt das Auto einfach in der Hotelgarage stehen, bis der Eigentümer zurückkommt - gezahlt wird meist nur die Übernachtung. Oft bieten Airporthotels diese sogenannten Park, Sleep & Fly-Pakete selbst an, zum Beispiel in Frankfurt ab 93 Euro im Intercity Hotel (Parken bis zu acht Tage kostenfrei).