Luftfahrt:Fliegen verboten

Luftfahrt: Jets am Münchner Flughafen: Das wichtige Drehkreuz ist nicht ans Fernbahnnetz angeschlossen.

Jets am Münchner Flughafen: Das wichtige Drehkreuz ist nicht ans Fernbahnnetz angeschlossen.

(Foto: IMAGO/Action Pictures)

Frankreich untersagt Flüge auf einigen Kurzstrecken, um beim Klimaschutz voranzukommen. Welche Routen sind betroffen? Und kann das ein Vorbild für Deutschland sein?

Von Marco Völklein

Runter mit den CO₂-Emissionen - um dieses Ziel zu erreichen, geht Frankreich beim Flugverkehr neue Wege: Künftig ist es Airlines verboten, auf bestimmten inländischen Strecken Flüge anzubieten, sofern man den Weg auch mit dem Zug ähnlich schnell und ähnlich komfortabel zurücklegen kann. Vor Kurzem hat die EU-Kommission den Plan gebilligt, den die Pariser Regierung bereits im Frühjahr beschlossen hatte. Was das bedeutet und welche Auswirkungen es für Kurzstreckenflüge innerhalb Deutschlands haben könnte - hier ein kurzer Überblick:

Zur SZ-Startseite

SZ PlusZugreisen
:Mit dem Nachtzug durch Europa: die elf schönsten Strecken

Abends in Berlin einsteigen, morgens in Stockholm ankommen: Im Schlafwagen lässt es sich bequem und klimafreundlich reisen. Eine interaktive Karte mit den interessantesten Verbindungen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: