bedeckt München
vgwortpixel

Kuriose Safety-Videos im Flugzeug:Mit Sicherheit cool

Sicherheitshinweise im Flugzeug sind zum Einschlafen langweilig? Diese nicht. Allerdings muss man sich bei manchen fremdschämen.

"Wir wünschen allen Passagieren, die zugehört haben, einen guten Flug - und den anderen viel Glück", beendete einmal eine Flugbegleiterin ihre Sicherheitsvorführung (diese und weitere lustige Borddurchsagen finden Sie hier).

Doch meist mühen sich Flugbegleiter vor dem unaufmerksamsten Publikum der Welt ab. Einige Fluggesellschaften haben erkannt, dass sie sich für ihre Sicherheitsvideos etwas mehr einfallen lassen müssen als ein heruntergeleiertes "... und die Ihnen nächstgelegenen Notausgänge finden Sie ...". Und dass Safety-Videos sogar gute Werbung sein können.

Auf den folgenden Seiten präsentieren wir einige der lustigsten Sicherheitsvideos, in denen Sie nicht nur lernen, endlich den Gurt richtig zu schließen.

Das Virgin-America-Safety-Dance-Musical

"Nur für den unwahrscheinlichen Fall einer Notsituation ..." Allein dieser Satz kann bei einer normalen Sicherheitsvorführung Flugangst auslösen. Aber von einem tanzenden Steward gesungen?

Eine Crew rappt, schmettert und säuselt in einem leeren Flugzeughangar die Sicherheitstipps für ebenfalls tanzbereite Passagiere (darunter eine notorisch simsende Nonne - ein beliebtes Motiv in lustigen Bordvideos). Im Safety-Musical sieht das Anlegen und Aufblasen der "Schwimmweste unter Ihrem Sitz" mal nicht unfreiwillig komisch aus.

Zum Gesang kommt noch eine Prise (Selbst-)Ironie: "Sie gehören zu den 0,001 Prozent, die noch niemals einen Sicherheitsgurt in der Hand hatten? Tatsächlich? Na gut, also..."

Wer hinsieht: Passagiere, die noch auf der Suche nach dem passenden Ohrwurm für den Langstreckenflug sind.

Wer wegschaut: Vielflieger, die das Video schon dreimal gesehen haben.

Zur SZ-Startseite