Top Secret Museum, Oberhausen

Ein Museum für Möchtegern-Spione gibt es übrigens auch in Deutschland. Spione alter und neuerer Schule testen hier, ob sie an Sicherheitslasern vorbeiturnen könnten, ohne Alarm auszulösen. Und sehen natürlich auf den ersten Blick, dass die Kirsche im Martiniglas nicht nur dekorativ, sondern vor allem nützlich ist. Hauptsache, niemand verspeist das darin getarnte Mikrophon. Ebenso erfahren Besucher, wo Spionage ihr Leben berührt und welche Datenspuren sie beim Einkaufen oder bei einem Handytelefonat hinterlassen.

www.topsecret-oberhausen.de

Bild: REUTERS 11. März 2014, 07:212014-03-11 07:21:47 © SZ.de/kaeb/cag/bavo