Narrenturm, Wien

In dieses Museum kommen Sie besser mit nüchternem Magen. Wer weiß, wie sehr Ihnen die Präparate kranker Körperteile zusetzen. In dem Turm wurde 1784 das erste psychiatrische Krankenhaus der Welt eröffnet - mit Zimmern ohne Ecken und Kanten. Heute beherbergt das Gebäude die weltweit größte Sammlung pathologischer Präparate und informiert über Tuberkulose, Fehlbildungen aller Art oder Infektionskrankheiten. Der übergroße Bein- und Beckenknochen eines 2,40 Meter großen Türken, der während der Türkenbelagerung nach Wien kam, dürfte noch zu den harmloseren Exponaten gehören.

http://www.narrenturm.at/

Bild: Arte 11. März 2014, 07:212014-03-11 07:21:47 © SZ.de/kaeb/cag/bavo