bedeckt München 18°
vgwortpixel

Kuba:Schön abgebrannt

Seit sich der sozialistische Inselstaat öffnet, floriert dort das Geschäft mit gefälschten Zigarren für Touristen. Die Raucher selbst haben allerdings noch ganz andere Sorgen.

Die Lage ist angespannt, das lässt sich schon vor Ankunft in Havanna aus der Bordansage im Flugzeug heraushören: "Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Zigarren beim Rückflug nach Europa nur im Handgepäck transportiert werden dürfen. Aufgegebenes Gepäck wird durchleuchtet und darin entdeckte Zigarren werden beschlagnahmt." Verschiedene Reiseführer geben voneinander abweichende Warnhinweise. Die kubanischen Zollbestimmungen wurden so oft verändert, nur wenige kennen den aktuellen Stand: Bis zu 50 Zigarren darf man mitnehmen, auch im aufgegebenen Koffer, die Rechnung eines staatlichen Ladens ist nicht notwendig, aber originalverpackt müssen sie sein, wenn es mehr als 20 sind.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
SZ-Magazin
»Recycling ist auch Teil des Problems«
Teaser image
Familie
"Auch Väter haben Wochenbett-Depressionen"
Teaser image
Esther Perel im Interview
"Treue wird heute idealisiert"
Teaser image
Psychologie
Was einen guten Therapeuten ausmacht
Teaser image
Österreich
Diese Macht, die uns fest im Griff hat