Mitten in ... Boulder

Heidewitzka, sie machen es diesem Trump und seinen Spießgesellen aber auch wirklich zu einfach, die Ultraliberalen, Öko-Apostel und Tierwohlbefürworter in den USA. "Haustiere haben hier Vortritt", heißt es auf dem Schild am Zebrastreifen, der die Arapahoe Avenue in Boulder durchschneidet, jener kleinen, linksliberalen Enklave in Colorado, die viele Einwohner nur halb im Scherz "Volksrepublik" nennen. Was das Schild in der Praxis bedeutet, kann man sich als Trumpianer lebhaft vorstellen: Die Boulderaner bremsen zwar für Hunde, Katzen, Sittiche und Chipmunks, aber ungern für Konservative. Doch halt, stopp: Haben uns die Fantasie und das Wissen um die Unversöhnlichkeit der politischen Lager da einen Streich gespielt? Auf dem Schild stand doch "Pets" - oder doch "Peds"? "Pets", das heißt Haustiere. "Peds" sind Fußgänger.

Claus Hulverscheidt

SZ vom 14. Dezember 2018

Bild: Marc Herold 16. Dezember 2018, 07:402018-12-16 07:40:12 © SZ/edi