bedeckt München

Kleine Meerjungfrau:Alter schützt vor Attacken nicht

So zierlich sie da sitzt, ist die Kleine Meerjungfrau in Kopenhagen über die Jahre doch beständiges Opfer von Vandalen geworden. Eine Chronik in Bildern.

13 Bilder

Die kleine Meerjungfrau in Kopenhagen wird 95 Jahre alt, ddp

Quelle: SZ

1 / 13

95 dänische Nixen springen am 23. August ins kalte Kopenhagener Hafenwasser, um der berühmtesten aller Nixen zum 95. Geburtstag zu gratulieren. Die Kleine Meerjungfrau, nur 1,25 Meter groß, aus Bronze gegossen und dem gleichnamigen Märchen von Hans Christian Andersen entsprungen, sitzt hier seit dem 23. August 1913 nackt auf ihrer Flosse.

Foto: ddp

Die kleine Meerjungfrau in Kopenhagen wird 95 Jahre alt, AFP

Quelle: SZ

2 / 13

Geduldig lässt sie sich von jährlich über einer Million Touristen fotografieren. Doch weder ihre zierliche Statur noch das fortgeschrittene Alter bewahrt die vom heimischen Bildhauer Edvard Eriksen geschaffene Figur vor vandalistischen Angriffen.

Vor zwei Jahren erwog die Stadtverwaltung, das Wahrzeichen der dänischen Hauptstadt vom Langelinie-Kai weg und weiter ins Wasser zu versetzen, "damit die Jungfrau nicht pausenlos betatscht oder anderen merkwüdigen Dingen ausgesetzt werden kann". Die Liste "merkwürdiger Dinge" fällt wahrlich lang aus.

Foto: AFP

Die kleine Meerjungfrau in Kopenhagen wird 95 Jahre alt, AFP

Quelle: SZ

3 / 13

Hatten sich 1961 Unbekannte noch Mühe gegeben und der Bronzenixe eine rote Haartönung und einen aufgemalten BH verpasst, kippten ihr andere 1973 einfach einen Topf Farbe übers Haupt.

Foto: AFP

Die kleine Meerjungfrau in Kopenhagen wird 95 Jahre alt, AFP

Quelle: SZ

4 / 13

1984 wurde ihr der rechte Arm abgesägt.

Foto: AFP

Die kleine Meerjungfrau in Kopenhagen wird 95 Jahre alt, AFP

Quelle: SZ

5 / 13

1998 verlor die kleine Dame durch Sägearbeiten sogar den Kopf - wie schon im Jahr 1964.

Foto: AFP

Die kleine Meerjungfrau in Kopenhagen wird 95 Jahre alt, AP

Quelle: SZ

6 / 13

Aber auch Bewunderer legten Hand an: Zum 90. Geburtstag im Jahr 2003 bekam die Figur eine Blumenkette umgehängt. Nur wenige Wochen später allerdings ...

Foto: AP

Die kleine Meerjungfrau in Kopenhagen wird 95 Jahre alt, AP

Quelle: SZ

7 / 13

... sprengten Unbekannte die komplette Statue mit einem Gewicht von 175 Kilo von ihrem Sockel und stießen sie ins Wasser. Bronzegießer Peter Jensen musste eine neue Schwimmflosse, neue Knie und Lippen anpassen und auch den Kopf "kosmetisch erheblich verschönern". Am gesamten Körper wurden Beulen entfernt und zahlreiche Risse und Schrammen geglättet, bevor das Wahrzeichen mit einem Kran wieder an seinen Platz gehievt wurde.

Foto: AP

Die kleine Meerjungfrau in Kopenhagen wird 95 Jahre alt, AFP

Quelle: SZ

8 / 13

Ausgerechnet zum Weltfrauentag am 8. März musste sich die wehrlose Meerjungfrau Touristen mit einem angeklebten Plastikpenis präsentieren. Rechtsgerichtete Täter verhüllten sie danach komplett vom Scheitel bis zur Sohle mit einer Burka, auf der eine Parole gegen den Beitritt der Türkei zur EU zu lesen war.

Foto: AFP

Die kleine Meerjungfrau in Kopenhagen wird 95 Jahre alt, AP

Quelle: SZ

9 / 13

Im Jahr 2007 schließlich kam es zu einer ganzen Serie von Anschlägen. Im März wurde die Nixe komplett mit pinker Farbe bepinselt.

Foto: AP

Die kleine Meerjungfrau in Kopenhagen wird 95 Jahre alt, AP

Quelle: SZ

10 / 13

Kaum war die hartnäckige rosa Farbe entfernt worden, ...

Foto: AP

Die kleine Meerjungfrau in Kopenhagen wird 95 Jahre alt,

Quelle: SZ

11 / 13

... gab es Anfang Mai wieder einen Farbanschlag, diesmal in Rot.

Foto: AP

Die kleine Meerjungfrau in Kopenhagen wird 95 Jahre alt, AP

Quelle: SZ

12 / 13

Wenigstens gingen die Täter nicht so großflächig vor wie im Frühjahr.

Foto: AP

Die kleine Meerjungfrau in Kopenhagen wird 95 Jahre alt, AP

Quelle: SZ

13 / 13

Im Mai 2007 hüllten Unbekannte die Meerjungfrau erneut in ein muslimisches Gewand.

Die Kopenhagener Polizei nimmt Anschläge auf die weltberühmte Figur sehr ernst: Als der Nixe der Kopf abgetrennt wurde, ermittelte in beiden Fällen die Mordkommission. Ihr Erfolg blieb bescheiden. Die Hintermänner der zweiten Enthauptung 1998 sind bis heute nicht gefasst. Nach der ersten vergingen 30 Jahre, bis sich einer der Täter selbst outete.

Foto: AP

(sueddeutsche.de/dpa/dd/lpr)

© sueddeutsche.de
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema