Kanada statt Australien17.000 Kilometer falsch geflogen

Zwei Holländer wollten nach Sydney und landeten auch in Sydney - nur die Sonne schien nicht: So schnell kann man am falschen Ende der Welt landen.

Man sollte bei der Urlaubsbuchung etwas genauer hinschauen, um wirklich am Ziel seiner Wahl zu landen: Beispiele, bei denen es auf die korrekten Buchstaben ankommt - oder auf das richtige Land ...

Statt in Australiens Millionen-Metropole Sydney sind zwei holländische Touristen in der gleichnamigen kleinen Provinzstadt im Osten Kanadas gelandet. "Die beiden Holländer, ein Amsterdamer und sein Enkel, bemerkten erst beim Landeanflug auf den kleinen Flughafen, dass sie die falschen Flüge gebucht haben", berichtete die Herald Sun. Kanadas Sydney liegt in der östlichen Provinz Nova Scotia südlich von Neufundland. Air Canada habe bereits Rückflüge nach Amsterdam angeboten.

Sydney in Australien, Foto: AFP

12. August 2009, 12:142009-08-12 12:14:00 © SZ.de