bedeckt München 21°

Kanada: Aussichtsplattform in Toronto:Freihändig auf dem Fernsehturm

Wandeln über dem Abgrund: Der CN Tower in Toronto bietet künftig eine 360-Grad-Aussicht in knapp 360 Metern Höhe - im Freien.

Wer in seiner Freizeit auf Nervenkitzel in großer Höhe nicht verzichten mag, der sollte sich für den Sommer Toronto als Reiseziel vormerken: In 356 Metern Höhe werden Wagemutige auf dem "Edge Walk" einmal um den Fernsehturm CN Tower wandern - draußen, freihändig und nur auf einem 1,50 Meter breiten Sims. Offiziell wird die Attraktion am 1. August eröffnet.

Angeseilt an Spezialdrähten können sich Besucher dann auf einem schmalen Grat in 116 Stockwerken Höhe ins Freie begeben und das 360-Grad-Panorama genießen. Zuvor gibt es ein kurzes Training. Das ganze Erlebnis dauert etwa eineinhalb Stunden, eine knappe halbe Stunde davon geht's nach draußen. Der Draht hängt über dem Kopf, die Hände sind frei. Ein besonderes Erlebnis solle es sein, sich nur auf die Sicherung zu verlassen und sich direkt an der Kante über Toronto zu lehnen.

Der CN Tower, vor 35 Jahren eröffnet, gehört mit gut 553 Metern zu den bekanntesten Wahrzeichen Kanadas und wird jährlich von 1,5 Millionen Menschen besucht.