Jugendherberge100 Jahre Stockbett und Herbergsvater

Seit 100 Jahren zelebrieren deutsche Jugendherbergen das Gemeinschaftsgefühl. Damit sind sie durchaus für die Zukunft gerüstet.

Strenge Hausregeln, Wanderpflicht, muffige Etagenbetten: Den deutschen Jugendherbergen haftet seit 100 Jahren ein altbackenes Image an - nicht immer zu Recht. Klar ist, dass der Herbergsvater das Sagen hat.

Die Geschichte der Herbergen begann im Jahr 1909 mit einem Donnerwetter - und zwar im Wortsinn.

(Foto: Deutsches Jugendherbergswerk)

27. Februar 2009, 12:582009-02-27 12:58:00 ©