Die Palästinenser sind erst im Oktober 2011 gegen den heftigen Widerstand von Israel und den USA als Vollmitglied in die UN-Organisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur (Unesco) aufgenommen worden. Sie stellten einen Eilantrag, um die Geburtskirche und auch den Pilgerweg als Welterbe schützen zu lassen - mit dem Argument, damit mehr Unterstützung für den Schutz der Geburtskirche zu erhalten.

Bild: AFP 29. Juni 2012, 18:372012-06-29 18:37:15 © Süddeutsche.de/kaeb/dpa/dapd