bedeckt München 32°

Urlaub in Italien:Es muss nicht immer der Gardasee sein

Meran, Italien September 2019: Impressionen Meran und Umgebung - September - 2019 Reschensee im Vinschgau mit der alten

Der Reschensee in Südtirol.

(Foto: Imago)

Zum Lieblingsziel vieler Deutscher gibt es schöne Alternativen. Sechs Tipps zu Seen, die auch im Sommer nicht so überlaufen sind.

Von Francesca Polistina

Wenn schon Mallorca als 17. Bundesland gilt, dann ist der Gardasee wohl das 18. Es gibt viele Dinge, die ihn zu einem der beliebtesten Reiseziele der Deutschen machen: die malerischen Dörfer an seinen Ufern, die imposanten Berge im Hintergrund, die vielen Sportmöglichkeiten. Enttäuscht wird nur, wer im Urlaub eine gewisse Distanz zu den eigenen Landsleuten sucht. In Orten wie Lazise schlendern im Sommer dreimal so viele Touristen wie Einwohner, gesprochen auf der Promenade wird vor allem: deutsch. Doch es gibt Alternativen zum großen, überlaufenen Gardasee.

© SZ vom 02.06.2021
Zur SZ-Startseite
Lignano

SZ PlusItalien
:Endlich wieder Adria

In den Badeorten Bibione und Lignano ist nach dem Wegfall der Quarantäne-Auflagen die Hoffnung auf den Sommer groß. Ein Besuch vor dem ersten Ansturm.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB