Start in die Skisaison:Ischgl ist wieder da

Lesezeit: 6 min

Ischgl eröffnet Skisaison 2021

Ischgl ist nicht das einzige Skigebiet, das in den Alpen den Betrieb aufgenommen hat. Aber dasjenige, das die größte Aufmerksamkeit erfährt.

(Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa)

Ganz Österreich ist noch im Lockdown. Doch der einstige Corona-Hotspot Ischgl hat trotzdem sein Skigebiet erstmals seit 21 Monaten wieder geöffnet - mit Soft Opening und ohne Après-Ski. Ist das der Beginn eines Umdenkens?

Von Dominik Prantl

Ischgl - so viel schon einmal vorweg - ist auch nicht mehr das, was es einmal war. Am 800 Fahrzeuge fassenden Parkplatz Silvrettabahn könnte auch locker noch eine Boeing parken; an den Seilbahn-Kassen, wo zwei Security-Leute auf die 2-G-Regel verweisen, herrscht so viel Stimmung wie in der Münchner Fußball-Arena während eines Geisterspiels. Ja, sogar der Preis für das Tages-Skiticket wurde um zehneinhalb Euro reduziert, wegen des eingeschränkten Betriebs. Es kostet jetzt nur noch 49 Euro.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Liebe und Beziehung
Der Schmerz, der die Partnerschaft belastet
Johannes Wimmer
Medizin
"Ich wollte nie wieder so hilflos sein wie damals"
Kueche praktisch
Wohnen
Was eine praktische Küche ausmacht
Kueche praktisch
Essen und Trinken
»So breite Schubladen wie möglich«
Young fitness couple running in urban area; alles liebe
Partnerschaft
"Sport kann Zeit sein, die man ganz bewusst miteinander verbringt"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB