Österreich:Ischgl probt für den Winter

Lesezeit: 6 min

Ischgl

Das Kitzloch, Ground Zero der Tiroler Corona-Pandemie.

(Foto: Dominik Prantl)

Ischgl ist zum Synonym für Unachtsamkeit in der Pandemie geworden. Nun bereitet sich der Ort auf den nächsten Winter vor. Zurück zum Après-Ski-Geschäft und Saufexzessen nach dem Skifahren?

Von Dominik Prantl

Das erste, das einem in Ischgl auffällt, sind die Kräne. Nicht weit vom Ortseingang entfernt, hinter der Tankstelle links, recken einige ihre Ausleger in die Höhe, wie Ausrufezeichen eines ständigen Wandels. Ein paar Hundert Meter weiter steht das nächste halbe Dutzend, auf einem Großparkplatz, wo es im Winter öfter mal eng wird - trotz der 800 Stellplätze. Jenseits von Dämmstoffen und Absperrgittern haben sich an diesem Vormittag im August nur 40 Autos eingefunden, die meisten mit deutschen Kennzeichen. Dabei ist der Himmel blau, später wird es 20 Grad haben. Bestes Bergwetter.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Autorenfoto James Suzman
Anthropologie
"Je weniger Arbeit, desto besser"
Unhappy woman looking through the window; schlussmachen
Liebeskummer
Warum auch Schlussmachen sehr weh tut
Tahdig
Essen und Trinken
Warum Reis das beste Lebensmittel der Welt ist
Liz Truss als Boxkämpferin auf einem Wandgemälde in Belfast
Großbritannien
Wie eine Fünfjährige, die gerade gegen eine Tür gelaufen ist
Portrait of a man washing his hair in the shower. He looks at the camera.; Haarausfall Duschen Shampoo Gesundheit
Gesundheit
"Achten Sie darauf, dass die Haarwurzel gut genährt ist"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB