bedeckt München 21°

Insidertipps für Lissabon:Traditionell, aber trendy

Wo erleben Sie die Geschichte Lissabons unter freiem Himmel? Was macht die portugiesischen Kioske so besonders? Und von wo ist der Blick auf die Stadt fantastisch? Einheimische verraten ihre Lieblingsplätze.

1 / 10

Städtereise Reisetipps für Fábrica Braço de Prata Lissabon Portugal Kulturfabrik

Quelle: Erik Lassch

Wo erleben Sie die Geschichte Lissabons unter freiem Himmel? Was macht die portugiesischen Kioske so besonders? Und von wo ist der Blick auf die Stadt fantastisch? Einheimische verraten ihre Lieblingsplätze. In dem Blog "Spotted by Locals" schreiben Einheimische in englischer Sprache über ihre Lieblingsplätze in der Stadt: Mit (von Süddeutsche.de ins Deutsche übersetzten) Tipps aus der portugiesischen Metropole Lissabon geht die Städtereise-Serie weiter, die jeden Dienstag auf SZ.de erscheint.

Kultur in der Fábrica Braço de Prata

"Vier Ausstellungsräume, zwei Buchhandlungen, drei Shops, Restaurant, Bar, Terrasse ... Das alles und viel mehr gibt es in der Fábrica Braço de Prata. Dieses Kulturzentrum liegt ein wenig abseits (in der Nähe der Docks zwischen dem Bahnhof Santa Apolónia und dem Expo-Gelände) auf dem Areal eines ehemaligen Rüstungsbetriebs und ist nicht sehr bekannt.

Hier können Sie auf abwechslungsreiche und lustige Art Kultur erleben: Das Publikum ist jung, dynamisch und es gibt unterschiedliche Ausstellungsräume und Bars. In den wärmeren Monaten finden in einem extra aufgebauten Zelt auch Konzerte statt. Genießen Sie hier Bossa-Nova-Konzerte, eine Ausstellung oder einfach nur einen Drink."

Fábrica Braço de Prata, Rua da Fábrica de Material de Guerra, Mittwoch bis Donnerstag 20.00-2.00 Uhr, Freitag 20.00-4.00 Uhr, Samstag 14.00-4.00 Uhr

Text und Bild: Erik Lassch, Spotted by Locals Lissabon

2 / 10

Insidertipps für Lissabon:Ritz Club - der Groove ist zurück!

Ritz Club Lissabon Portugal Reisetipps Städtereise

Quelle: Alípio Padilha

"Ladies and gentlemen ... der Ritz Club. Der neue Hotspot für Musikfans war einst Kasino und Kleinkunstbühne und seine Mauern dürften dunkle Geheimnisse und Intrigen bewahren. Immerhin gibt es das Lokal bereits seit 1908. Nach zwölf Jahren wurde der Club im vergangenen Mai wiedereröffnet. Nun können sich Newcomer und Oldies auf zwei Ebenen austoben. Außerdem gibt es Stand-up-Comedy-Abende.

Halten Sie die Augen nach lohnenswerten Konzerten offen. Und für ruhigere Abende gibt es im Ritz Club eine Weinbar mit Snacks (empfehlenswert ist das gegrillte Gemüse mit Ziegenkäse und Chilisoße). Lassen Sie sich auf keinen Fall den Schokoladenbrownie entgehen!"

Ritz Club, Rua da Glória, 57, Sonntag bis Mittwoch 22.00 - 4.00 Uhr, Donnerstag bis Samstag 22.00 - 6.00 Uhr

Text: Inês de Freitas, Bild: Alípio Padilha, Spotted by Locals Lissabon

3 / 10

Insidertipps für Lissabon:Archäologisches Museum Carmo - direkt unter dem Himmel

Reisetipps Städtereise Archäologisches Museum Carmo Lissabon Portugal

Quelle: Cláudio Carneiro

"1755 erschütterte ein schweres Erdbeben Lissabon, das nur wenige Gebäude aus dem Mittelalter überstanden haben. Eines davon ist das Carmo-Konvent, ein ehemaliges Kloster. Es ist in dem Zustand der Zerstörung belassen worden - als Symbol für Verlust und Hoffnung. 1389 wurde das Konvent gegründet und war einst eine einzigartige Kirche in Lissabon. Heute ist es ein Museum unter freiem Himmel, mit riesigen Marmorsäulen und Mauerresten, die in magischem Kontrast zum blauen Himmel über Lissabon erscheinen. Ein sehr friedlicher Ort, mitten im Stadtviertel Chiado. Hier lassen sich gut einige Stunden verbringen, manchmal gehe ich hier auch nur her, um ein Buch zu lesen oder mich auszuruhen.

Sowohl Einheimische als auch Besucher sollten hierherkommen, nicht nur weil das Konvent die Geschichte Lissabons verdeutlicht, sondern auch, weil es ein großartiges archäologisches Museum beherbergt, in dem prähistorische, römische, mittelalterliche und Prä-Erdbeben-Funde ausgestellt sind. Sogar zwei peruanische Mumien gibt es.

Wenn Sie eintreten, wird Sie der Blick ins mittelalterliche Kirchenschiff verzaubern. Und mit ein bisschen Glück - oder einem Veranstaltungskalender - können Sie ein Open-Air-Konzert oder ein Theaterstück ansehen. Die Aufführungen sind meist sogar gratis. Das letzte Mal, als ich da war, habe ich gleich zwei wundervolle Chorkonzerte mit freiem Eintritt erlebt."

Archäologisches Museum Carmo, Largo do Carmo, Montag bis Samstag 10.00-18.00 Uhr (Oktober bis April), 10.00-19.00 Uhr (Juni bis September)

Text und Bild: Cláudio Carneiro, Spotted by Locals Lissabon

4 / 10

Insidertipps für Lissabon:Castelo de São Jorge - ein Ort zum Auftanken

Reisetipps Städtereise Castelo de São Jorge Lissabon Portugal Burg

Quelle: Cláudio Carneiro

"Das Castelo de São Jorge ist für mich der außergewöhnlichste Ort in Lissabon. Von der Burg aus kann man über fast die ganze Stadt und den Fluss Tejo blicken. Jedes Mal wenn ich die Burg besuche, bin ich dankbar, in so einer tollen Stadt wie Lissabon zu leben. Ich kann stundenlang den Ausblick auf die schöne Landschaft genießen und die Boote beobachten, die über den Fluss fahren. Auch wenn die Burg zum Großteil aus Ruinen besteht, ist es schön hier oben. Und es gibt das castelejo, eine kleine Burg innerhalb der großen, durch deren Türme man spazieren kann.

In der Burg sind ein schönes Restaurant namens "Casa do Leão", ein Café und ein hübscher Souvenirladen. Jedes Jahr finden hier Konzerte, Theaterstücke und Festivals statt - meistens am Abend, was die Schönheit dieses Ortes unterstreicht.

An diesem Platz in Lissabon wartet manche Überraschung auf Sie: eine ältere Dame, die Fado-Songs im Wind singt, ein Mädchen, das ebenfalls Lieder probt, Papageien ... Wann immer ich hierher komme, kann ich alle Sorgen ablegen und auftanken. Ein magischer Ort? Vielleicht."

Castelo de São Jorge, R. de Santa Cruz do Castelo, November bis Februar 9.00 - 18.00 Uhr, März bis Oktober 9.00 - 21.00 Uhr

Text und Bild: Cláudio Carneiro, Spotted by Locals Lissabon

5 / 10

Insidertipps für Lissabon:Lavra Funicular - eine Standseilbahn mit Bestimmung

Reisetipps Städtereise Lavra Funicular Portugal Lissabon Seilbahn

Quelle: Cláudio Carneiro

"Ich mag die Standseilbahnen, Straßenbahnen und Aufzüge in Lissabon - am liebsten aber die Lavra-Seilbahn. Die nehme ich, wenn ich zum Torel-Park oder zum Campo Martires de Patria fahren will. Diese zwei Gärten auf dem Hügel über der Stadt laden zu schönen Spaziergängen ein.

Auch wenn die Lavra nicht besonders aufregend ist, hat sie am meisten Charme und ist sicherlich das ruhigste öffentliche Transportmittel in Lissabon. Innen ist sie sehr geräumig mit langen Holzbänken und Metallrädern, die einen in der Zeit zurückversetzen. Mit ihren 120 Jahren gilt die Lavra-Standseilbahn als Nationaldenkmal. Sie gehört zu den vier Aufzügen, die Sie auf Lissabons Hügel bringen. Die anderen heißen Gloria, Santa Justa und Bica."

Lavra Funicular, Rua das Portas de Santo Antão 150, Montag bis Samstag 7.00 - 21.00 Uhr, Sonntag und Feiertage 9.00 - 21.00 Uhr

Text und Bild: Cláudio Carneiro, Spotted by Locals Lissabon

6 / 10

Insidertipps für Lissabon:Bairro de Belém - lebendiges Museum

Reisetipps Städtereise Stadtviertel Bairro de Belém Portugal Lissabon

Quelle: Nuno Lopes de Paula

"Belém, nur etwa fünf Kilometer vom Zentrum Lissabons entfernt, ist das vielleicht älteste Stadtviertel und erinnert mich an meine Kindheit. Damals habe ich die Wochenenden bei meinen Großeltern verbracht und ein Jahr hier gelebt: Es gab Omas Essen, die landesweit bekannten Sahnekuchen Pastéis de Belém, und die Fußballspiele meines Lieblingsclubs, den Belenenses, am Sonntagnachmittag.

Auf manchen alten Plätzen und in schmalen Gassen spürt man hier noch das alte Lissabon. Zwischen heruntergekommenen Fabriken und Ruinen aus der Industriezeit stehen kleine Kirchen wie die Memória Kirche. Auf dem Ajudahügel versteckt liegt die ehemalige Königsresidenz, der Palácio Nacional da Ajuda. Der Palast wurde nach dem Erdbeben von 1755 aus Holz gebaut, da der portugiesische König Angst hatte, das Dach könnte ihm auf den königlichen Kopf fallen ...

In der Nähe des Klosters liegt das Kulturzentrum von Belèm. Auf der Promenade am Fluss können Sie bis zur Brücke des 25. April flanieren - eine Nachbildung der Golden Gate Bridge in San Francisco. Dann spazieren Sie in das reiche Restelo-Viertel und können die besten Croissants genießen, die ich jemals probiert habe: die "Careca's" Croissants."

Bairro de Belém, Rua dos Jerónimos, täglich 24 Stunden geöffnet

Text und Bild: Nuno Lopes de Paula, Spotted by Locals Lissabon

7 / 10

Insidertipps für Lissabon:Chafariz do Vinho - Wein und tropfendes Wasser

Reisetipps Städtereise Restaurant Chafariz de Mae de Agua Lissabon Portugal Weinbar

Quelle: Erik Lassche

"Diese Weinbar liegt in einem Gebäude der früheren Wasserversorgung Lissabons. Das riesige Aquädukt mit den großen Bögen, das man sieht, wenn man von Cascais kommend nach Lissabon fährt, gehört auch zu diesem System. Das alte Wasserbassin kann man besichtigen (Eingang in der Mitte vom Park Príncipe Real).

Im Chafariz do Vinho läuft das Wasser im wahrsten Sinne des Wortes direkt am Tisch vorbei. Probieren Sie die reichhaltige Weinkarte! Abendessen gibt es auch, außerdem bietet das Lokal Degustationen an und Happy Hours."

Chafariz do Vinho, Chafariz da Mãe de Água, Rua da Mãe d'Água, Dienstag bis Sonntag 18.00 bis 2.00 Uhr, die Küche schließt um 1.00 Uhr

Text und Bild: Erik Lassche, Spotted by Locals Lissabon

8 / 10

Insidertipps für Lissabon:Café no Chiado - eben nicht Chiado

Café no Chiado Café Restaurant Reisetipps Städtereise Lissabon Portugal

Quelle: Erik Lassche

"Chiado ist einer der charmantesten Bezirke in Lissabon. Die Hauptstraße säumen einige nette historische Cafés, die aber leider sehr touristisch sind. Eine tolle Alternative ist das Café no Chiado, das an der Tramlinie 28 liegt - und sich aber von den anderen Café im Viertel bewusst abheben will. 2006 wurde es renoviert und hat nun ein schickes Interieur und eine tolle Terrasse. Kommen Sie hierher für eine Tasse Kaffee oder ein Mittagessen, um ein Buch auf der Terrasse zu lesen oder nur die Lage zu genießen. Auch die Salate sind großartig!

Außerdem ist es ein toller Ort zum Abendessen, besonders nachdem man in einem der nahegelegenen Theater war, schließlich gibt es hier bis 2.00 Uhr warme Küche. Das Steak mit Senfsoße ist sehr zu empfehlen!"

Café no Chiado, Largo do Picadeiro 10-12, täglich 10.00 bis 2.00 Uhr

Text und Bild: Erik Lassche, Spotted by Locals Lissabon

9 / 10

Insidertipps für Lissabon:Taberna Moderna - Traditionell und doch zeitgemäß

Reisetipps Städtereise Restaurant Taberna Moderna Lissabon Portugal

Quelle: Erik Lassche

"In Lissabon ist es mittlerweile Trend, dass Restaurants traditionelle Elemente mit modernen verbinden - wie die Taberna Moderna. Das Lokal sieht sehr gemütlich aus, ist aber zugleich modern und trendy.

Den Abend beginnt man hier an der (fantastischen) Gin Bar, an der kundige Barkeeper bedienen. Alle Speiseangebote sind lokale Spezialitäten, manche leicht modern abgewandelt. Die Portionen sind üppig, lassen sich aber gut aufteilen: Wir aßen zu viert zwei Vorspeisen, zwei Hauptgerichte und drei Desserts und waren trotzdem alle satt. An einem Mittwoch war es auch nicht schwer, einen Platz zu kriegen. Am Wochenende sollte man jedoch reservieren. Das Restaurant liegt in der Nähe des Stadtteils Alfama, gleich neben dem historischen "Casa dos Bicos" am Campo de Cebola."

Taberna Moderna, Rua Bacalhoeiros 18 A, Dienstag bis Samstag 13.00 - 15.30 Uhr & 18.00 - 2.00 Uhr

Text und Bild: Erik Lassche, Spotted by Locals Lissabon

10 / 10

Insidertipps für Lissabon:Quiosques de Refresco - altes Flair im Freien

Reisetipps Städtereise Erfrischungskiosk Portugal Lissabon Kiosk

Quelle: Inês de Freitas

"Die Kioske am Largo Camões, am Praça das Flores und am Príncipe Real bilden eine Dreifaltigkeit portugiesischen Charmes von anno dazumal. Sie sind ein großartiger Ort, um im Sommer ein kühles Getränk oder im Winter Glühwein zu trinken.

"Quiosques" sind Verkaufsstände im Freien. Die Stahlkonstruktionen sind von der französischen Architektur inspiriert und stammen ursprünglich aus dem 19. Jahrhundert. Irgendwann gerieten sie aus der Mode und waren eine Zeitlang verlassen. Aber Catarina Portas (aus dem Laden A Vida Portuguesa) entdeckte die drei Kioske neu und bietet seit 2009 hausgemachte Erfrischungsgetränke an. Mit großem Erfolg!

Das ganze Jahr über gibt es Orchata (aus Mandelmilch), Mazagran (kalter Kaffee mit Zitronenschale), Groselha (aus Stachelbeersirup) oder die klassische Limonade, mit der man nicht falsch liegen kann.

Als jemand, der im Chiado-Viertel lebt und am liebsten zu Fuß geht, kann ich hier selbst in Eile für eine hausgemachte Suppe oder ein Sandwich anhalten. Mein Favorit: Leite Perfumado (kalte Milch mit Zimt und Zitrone)."

Quiosque do Camões, Praça Luís de Camões, täglich 7.30-1.00 Uhr, Quiosque do Príncipe Real, Praça do Príncipe Real, 7.30-00.00 Uhr, Quiosque das Flores, Praça das Flores, 7.30-00.00 Uhr

Text und Bild: Inês de Freitas, Spotted by Locals Lissabon

© Süddeutsche.de/cag/kaeb/bavo
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB